Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Stuttgart / Fahrstreifen gewechselt - Unfall mit ...

12.12.2017 - 15:31:47

Polizeipräsidium Stuttgart / Fahrstreifen gewechselt - Unfall mit .... Fahrstreifen gewechselt - Unfall mit fünf Beteiligten - Zeugen gesucht

Stuttgart-Zuffenhausen - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Dienstagmorgen (12.12.2017) auf der Bundesstraße 10 fünf Fahrzeuge beteiligt waren und bei dem drei Autofahrer verletzt worden sind. Ein unbekannter Autofahrer war gegen 06.55 Uhr an der Ausfahrt Stammheim auf dem Verzögerungsstreifen bei stockendem Verkehr unterwegs, als er plötzlich nach links, auf die rechte Fahrspur der Bundesstraße 10, wechselte. Ein 28-jähriger Scirocco-Fahrer, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, konnte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Ein dahinter fahrender 24-jähriger Autofahrer machte mit seinem Golf ebenfalls eine Vollbremsung und zog sein Auto nach links, stieß aber dennoch mit dem Scirocco zusammen. Ein 25 Jahre alter Audi-Fahrer, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, bremste daraufhin ebenfalls stark ab, so dass ein dahinter fahrender 21-Jähriger mit seinem Seat auf den Audi auffuhr. Durch den Unfall verletzten sich die 21, 25 und 28 Jahre alten Autofahrer leicht, der Gesamtschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Es kam während der Unfallaufnahme zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem Unfallverursacher, der weitergefahren ist, machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!