Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrsunfall mit Personenschaden ...

08.09.2019 - 16:21:43

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrsunfall mit Personenschaden .... Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB19 Höhe Anschlusstelle Linstow in Richtung Berlin

Güstrow -

Am 08.09.2019 gegen 10:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 19 zwischen der AS Linstow und AS Malchow in Richtung Berlin, kurz vor der Baustelle "Kiether Berg". Der 77jährige Fahrzeugführer aus dem Landkreis Mecklenburg-Strelitz fuhr mit seinem PKW Mitsubishi aus bisher ungeklärter Ursache auf den vor ihm fahrenden PKW Mercedes auf. Dabei wurden alle vier Insassen des auffahrenden Fahrzeugs verletzt (der Fahrzeugführer schwer- und die Beifahrerin sowie die zwei Mitfahrer leicht verletzt) und in umliegende Krankenhäuser mittels Rettungshubschrauber und Rettungswagen verbracht. Die zwei Insassen des PKW Mercedes (aus dem Bundesland Bayern) blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Hierbei entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 14.000 Euro. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens mit einem Rückstau von ca. 7 Kilometern. Die Vollsperrung dauerte ca. eine halbe Stunde und die halbseitige Sperrung ca. zwei Stunden.

Jennewein, PHKin Polizeiinspektion Güstrow Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Außenstelle Linstow

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Yvonne Hanske Stefanie Busch Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de