Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rostock / Nach Durchsuchungen - Haftbefehl ...

09.02.2018 - 16:11:57

Polizeipräsidium Rostock / Nach Durchsuchungen - Haftbefehl .... Nach Durchsuchungen - Haftbefehl gegen drei mutmaßliche Drogendealer

Rostock -

Wegen des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge wurden heute, 9. Februar 2018, drei Männer im Alter von 18, 19 und 20 Jahren dem Haftrichter vorgeführt. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, regelmäßig illegale Drogen erworben und gewinnbringend in Rostock verkauft zu haben. Nach jetzigen Ermittlungen geht die Kriminalpolizeiinspektion Rostock davon aus, dass die mutmaßlichen Täter vor allem die Kleindealer in der Rostocker Innenstadt/ Wallanlagen beliefert haben. Bei einer sogenannten Beschaffungsfahrt am gestrigen Donnerstag konnten die drei Männer angehalten und vorläufig festgenommen werden. Dabei, und auch bei den späteren Wohnungsdurchsuchungen, wurden diverse Betäubungs- und andere Beweismittel sichergestellt. Drei Haftbefehle wurden erlassen.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!