Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rostock / Ergebnisse des Polizeipräsidiums ...

12.09.2019 - 16:16:28

Polizeipräsidium Rostock / Ergebnisse des Polizeipräsidiums .... Ergebnisse des Polizeipräsidiums Rostock zur Verkehrssicherheitsaktion "Brummis im Blick" am Rasthof Stolpe Süd (BAB 24)

Stolpe -

Das Polizeipräsidium Rostock hat sich am Donnerstag, 12.09.2019 an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" beteiligt. Unter dem Motto "Brummis im Blick" lag der Fokus dieses Mal auf dem gewerblichen Personen- und Güterverkehr.

In Zusammenarbeit mit Kollegen des Zolls und des Bundesamtes für Güterverkehr galt das besondere Augenmerk der 44 eingesetzten Beamten des Autobahnpolizeireviers Stolpe folgenden Kernpunkten: + Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten + Technischer Zustand der Fahrzeuge + Ladungssicherung

Insgesamt wurden auf dem Rasthof Stolpe Süd 104 Brummis kontrolliert. Dabei wurden 35 Verstöße festgestellt. Darunter fallen 13 Verstöße gegen die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, 8 gegen den technischen Zustand der Fahrzeuge sowie 11 gegen die Ladungssicherung. Zuzüglich konnten 3 Verstöße gegen das Gefahrgutrecht festgestellt werden. Insgesamt wurde zwei Fahrzeugen die Weiterfahrt untersagt.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Stefanie Busch Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de