Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rostock / Aufhebung der Vermisstenfahndung ...

07.10.2018 - 16:06:34

Polizeipräsidium Rostock / Aufhebung der Vermisstenfahndung .... Aufhebung der Vermisstenfahndung nach der 82-Jährigen in Stralsund

Stralsund -

Die seit dem 06.10.2018, 17:00 Uhr, als vermisst gemeldete

82 Jährige aus Brandenburg

wurde am 07.10.2018 an ihrer Wohnanschrift in Brandenburg angetroffen. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurden eingestellt. Die Polizei bedankt sich auf diesem Wege bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung und eingegangenen Hinweise.

Die regionalen Radiosender werden um Tilgung der Rundfunkdurchsage gebeten.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de