Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - ...

19.12.2017 - 16:41:33

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - .... (Ludwigshafen) - Nachtragsmeldung zum Wohnungsbrand in Ludwigshafen am 15.12.2017

Ludwigshafen - Nachdem es in der Nacht von Donnerstag, den 14.12.2017 auf Freitag, den 15.12.2017 in der Wiener Straße in der Ludwigshafen Gartenstadt zu einem Brand in einer Wohnung kam, bei der eine 61-jährige Bewohnerin eine Rauchgasvergiftung erlitt, wurde am 18.12.2017 der Brandort durch die Brandermittler der Kriminalpolizei begangen. Den ersten Ermittlungen zufolge kommt ein fahrlässiges Handeln in Betracht. Hinweise auf ein vorsätzliches Inbrandsetzen oder einen technischen Defekt konnten nicht gefunden werden. Die 61-Jährige befindet sich noch im Krankenhaus.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an: Anke Buchholz Polizeipräsidium Rheinpfalz Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!