Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Unerlaubter Handel mit ...

14.11.2019 - 17:21:22

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Unerlaubter Handel mit .... Unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln - Tatverdächtiger in Haft

Ludwigshafen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz

Bei einer Personenkontrolle in der Roonstraße stellten Polizisten der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 am 12.11.2019, kurz nach 19 Uhr, einen 32-jährigen Ludwigshafener fest, der dort zu Fuß unterwegs war. Als dieser die Polizisten erblickte, warf er eine Zigarettenschachtel weg. In dieser befanden sich mehr als 8g Amphetamin. Auf Anordnung des Bereitschaftsrichters durchsuchten die Beamten anschließend die Wohnung des 32-Jährigen. Dort fanden sie weitere Drogen, rund 260g Haschisch. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und im Laufe des 13.11.2019 dem Haftrichter beim Amtsgericht Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Haftbefehl. Der Ludwigshafener wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Thorsten Mischler Telefon: 0621-963-1030 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de