Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Seniorin wird ...

09.10.2018 - 13:01:58

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Seniorin wird .... (Fußgönheim) - Seniorin wird Opfer von falschen Polizeibeamten

Fußgönheim - Am 07.10.2018 gegen 22.30 Uhr rief bei einer 74-Jährigen aus Fußgönheim ein unbekannter Mann an und gab sich als Polizeibeamter aus. Er erklärte, es sei ein Einbrecher festgenommen worden, der die Adresse der Seniorin bei sich gehabt habe. Deshalb müsse nun eine Kollegin überprüfen, ob die 74-Jährige eventuell auch Opfer dieses Einbrechers geworden sei und Wertgegenstände bei ihr fehlten. Noch während des Telefonats forderte der Unbekannte die Seniorin auf, die Haustür zu öffnen. Als sie dies tat, stand dort eine Frau, die direkt ins Haus hinein ging. Auf Anweisungen des Anrufers übergab die Seniorin ihr Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Daraufhin verließ die Unbekannte die Wohnung und der falsche Polizeibeamte beendete das Telefonat. Die Unbekannte war zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlank und hatte lange dunkle glatte Haare. Sie trug eine schwarze Jacke und eine helle Strickhose. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Anke Buchholz Telefon: 0621-963-1035 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de