Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Einsatzplanung Fastnacht 2020 ...

12.02.2020 - 17:06:33

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Einsatzplanung Fastnacht 2020 .... Einsatzplanung "Fastnacht 2020" Fastnachtsumzug Ludwigshafen 23.02.2020

Ludwigshafen - Die Sicherheit rundum Fastnacht ist uns ein wichtiges Anliegen. Der Fastnachtsumzug in Ludwigshafen am Rhein am 23.02.2020 stellt einen der Höhepunkte der Fastnachtszeit dar. Die Polizeidirektion Ludwigshafen bereitet sich derzeit intensiv auf die Veranstaltung vor, um den Schutz der Veranstaltung sowie der Teilnehmer und Zuschauer des Umzugs zu gewährleisten. Die eingesetzten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten werden am Veranstaltungstag durch ihr offenes Auftreten als Erstansprechpartner für alle zur Verfügung stehen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass unsere Bürgerinnen und Bürger diesen Tag genießen können und sich dabei sicher fühlen. Daneben setzen wir für die Kommunikation bei Konflikten auch in diesem Jahr spezielle Kontaktteams ein.

Erstmals werden wir in diesem Jahr eine Drohne und ein Fahrzeug zur Videoübertragung einsetzen. Diese wird insbesondere zwischen den Bereichen Europaplatz, Kreuzung Bahnhofstraße / Ludwigstraße und der Kreuzung Ludwigstraße / Kaiser-Wilhelm-Straße. Hinweisschilder im Innenstadtgebiet weisen deutlich auf die Videoüberwachung hin. Daneben werden auch einzelne Polizeibeamte Bodycams tragen und diese unter Berücksichtigung der rechtlichen Voraussetzung verwenden. Videoüberwachung und der Einsatz der Bodycams dienen sowohl präventiven als auch repressiven Zwecken. Unsere Erfahrungen zeigen, dass der offene Kameraeinsatz eine deeskalierende Wirkung in Konfliktsituationen erzeugt. Andererseits werden die Videoaufnahmen als Beweismittel genutzt, wenn Verstöße gegen die Rechtsordnung aufgezeichnet wurden.

Während der Vorbereitungen und auch während der Veranstaltung stehen wir in engem Austausch mit dem Veranstalter und den anderen Sicherheitsbehörden.

Informationen rund um den Fastnachtsumzug veröffentlichen wir am Fastnachtssonntag auf dem Presseportal https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 und auf unserem Twitterkanal https://twitter.com/PP_Rheinpfalz. Den Medien steht am Sonntag ein Ansprechpartner der Polizei zur Verfügung, den Kontakt erhalten Sie bei der Pressestelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4518740 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de