Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Weitere Verkehrsunfälle; ...

16.05.2018 - 18:51:37

Polizeipräsidium Reutlingen / Weitere Verkehrsunfälle; .... Weitere Verkehrsunfälle; Randalierer in Klinik eingeliefert

Reutlingen - Bad Urach-Hengen (RT): Randalierer in psychiatrische Klinik eingeliefert

Wegen eines psychisch auffälligen Randalierers sind mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei am Mittwochmorgen nach Hengen in die Friedhofstraße ausgerückt. Kurz vor 8.45 Uhr war ein 52-Jähriger beim Geldabheben im Vorraum einer Bank offenbar grundlos von einem 18-Jährigen aus Hengen angepöbelt und auch körperlich angegangen worden. Der junge Mann hielt den Älteren offenbar fest und schlug auch auf ihn ein. Das Opfer erlitt hierbei eine Kratzwunde an der Hand. Der 52-Jährige brachte sich im nahegelegenen Kindergarten in Sicherheit, wohin ihm der Angreifer zunächst folgte. Zwei hinzukommende Väter von Kindergartenkindern führten ihn aus dem Gebäude, worauf der offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche Heranwachsende auf die zwischenzeitlich verriegelte Eingangstür und Fenster des Gebäudes einschlug. Beschädigt wurde nichts. Er zog sich schließlich wieder in den Vorraum der Bank zurück, wo die eintreffenden Polizeibeamten ihn vorläufig festnahmen. Der 18-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht und dort aufgenommen. Gegen ihn wird wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt. (ak)

Metzingen (RT): Radfahrer leicht verletzt

Vom Rettungsdienst ist ein 36-jähriger Radfahrer am Mittwochmorgen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem dieser zuvor bei einem Verkehrsunfall in der Noyon-Allee leicht verletzt worden war. Gegen 7.40 Uhr wollte die 54 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf von der Heerstraße kommend nach rechts in die Noyon-Allee abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt des von rechts auf einem farblich abgesetzten Radweg kreuzenden 36-Jährigen, der in Richtung Ulmer Straße unterwegs war. Der Radfahrer kollidierte leicht mit der rechten Seite des Pkw und stieß außerdem beim Abbremsen gegen seine Lenkstange. Zu Fall kam er nicht, verletzte sich jedoch leicht. Da die Pkw-Lenkerin nicht sofort anhielt, geriet der Radfahrer offensichtlich in Panik und schlug gegen die Windschutzscheibe des Golf. Hierbei wurde diese beschädigt und der 36-Jährige zog sich zusätzlich eine leichte Verletzung des Handgelenks zu. Sachschaden an den beiden Fahrzeugen entstand nicht. (mr)

Rottenburg (TÜ): Vorfahrt missachtet

Am Mittwochmittag hat sich im Ortsteil Ergenzingen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem rund 12.000 Euro Sachschaden entstanden sind. Gegen 11.40 Uhr war ein 54 Jahre alter Hyundai-Lenker auf der Schulstraße unterwegs und missachtete an der Kreuzung mit dem Mönchweg die Vorfahrt eines von rechts kommenden und in Richtung Gäustraße fahrenden VW eines 65-Jährigen. Im Kreuzungsbereich stießen die Pkw zusammen, wonach beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtauglich waren und abgeschleppt werden mussten. (mr)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Martin Raff (mr), Tel. 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!