Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfallflucht; ...

17.05.2019 - 14:11:40

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfallflucht; .... Verkehrsunfallflucht; Verkehrsunfälle; Einbruch in Kindergarten; Fahndung nach Exhibitionist

Reutlingen - Pfullingen (RT): Von Fahrbahn abgekommen und zu Fuß geflüchtet (Zeugenaufruf)

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen, gegen 4.45 Uhr, auf der B 312 / B 313, an der Einmündung zur Straße Steinmauer ereignet hat, sucht die Polizei Pfullingen Zeugen. Ein noch unbekannter BMW-Fahrer war mit seinem Fahrzeug von Lichtenstein kommend in Richtung Reutlingen unterwegs. Kurz nach dem Ursulabergtunnel überholte er einen vor ihm fahrenden Lkw, um anschließend in die Straße Steinmauer nach rechts einzubiegen. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit überfuhr er zwei Verkehrsinseln, beschädigte dabei ein Verkehrsschild und kam im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab. Die Fahrt endete schließlich an einer Böschung. Der Fahrer und sein ebenfalls noch unbekannte Beifahrer stiegen aus und flüchteten zu Fuß. Den stark beschädigten BMW ließen sie an der Unfallstelle zurück. Dieser musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 5.000 Euro. Das Polizeirevier Pfullingen bittet unter der Telefonnummer 07121/9918-0 um Hinweise. (jw)

Kirchheim/Teck (ES): Vorfahrt missachtet

Auf etwa 12.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der Kreuzung Gartenstraße und Neue Straße entstanden ist. Ein 60-Jähriger war gegen 22.30 Uhr mit seinem Ford Fiesta auf der Gartenstraße unterwegs und wollte die Kreuzung zur Neue Straße geradeaus überqueren. Weil er auf einen Bus an der gegenüberliegenden Bushaltestelle achtete, übersah er einen Mercedes, der auf der vorfahrtsberechtigten Neue Straße in Richtung Dettingen Guckenrain fuhr. Dessen 67-jährige Fahrerin hatte keine Chance mehr, rechtzeitig zu reagieren. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden fiel allerdings beträchtlich aus. (cw)

Kirchheim/Teck (ES): Einbruch in Kindergarten

In den Kindergarten in der Senefelder Straße ist ein Unbekannter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eingebrochen. Zwischen 18.30 Uhr und sieben Uhr hebelte der Einbrecher ein Fenster auf und verschaffte sich so Zutritt zum Gebäude. Auf seiner Suche nach Stehlenswertem stieß auf eine Geldkassette, die er mitgehen ließ. Ob sonst noch etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der hinterlassene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Nürtingen (ES): Radlerin übersehen

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 21-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen an der Einmündung Neuffener Straße / Ersbergstraße ereignet hat. Eine 31 Jahre alte Peugeot-Fahrerin war gegen acht Uhr auf der Neuffener Straße unterwegs und wollte an der Einmündung nach links in die Ersbergstraße einbiegen. Als sie im dichten Gegenverkehr eine Lücke erkannte, bog sie ab. Dabei übersah sie, dass der entgegenkommende Kleinlaster nach rechts blinkte, um ebenfalls in die Ersbergstraße einzubiegen, aber wegen der bevorrechtigten Radlerin, die die Straße geradeaus überqueren wollte, warten musste. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision zwischen dem Peugeot und der Radfahrerin. Ein Rettungswagen brachte die junge Frau im Anschluss zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. (cw)

Tübingen (TÜ): Exhibitionist gesucht (Zeugenaufruf)

Nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, der sich am Donnerstagabend in der Haaggasse vor drei Frauen entblößt hatte, fahndet das Polizeirevier Tübingen. Die drei jungen Frauen waren gegen 23.50 Uhr in der Haaggasse unterwegs. Auf Höhe der Einmündung der Judengasse trat ihnen plötzlich aus einer Nische an den Gebäuden der Mann mit geöffneter Hose entgegen und masturbierte. Als die Frauen die Polizei alarmierten, entfernte sich der Unbekannte in Richtung Judengasse. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief bislang ergebnislos. Das Polizeirevier Tübingen bittet nun um Hinweise zu dem Mann, der als etwa 165 bis 170 cm groß und mit sehr kurzen, dunklen Haaren beschrieben wird. Er hatte einen auffallend dicken, sogenannten Bierbauch und war mit einem hellen Oberteil bekleidet. Polizeirevier Tübingen, Tel. 07071/972-8660. (jw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Jan Wiesemann (jw), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de