Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle, teils mit ...

16.04.2018 - 18:21:27

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle, teils mit .... Verkehrsunfälle, teils mit Personenschäden/Zeugenaufruf; Brand in Firma;

Reutlingen - Kirchheim/Teck (ES): Elfjährige Tretrollerfahrerin weicht Auto aus und stürzt - Verursacher flüchtet (Zeugenaufruf)

Ohne sich um die für eine Elfjährige schmerzhaften Folgen eines Unfalls zu kümmern, hat sich ein dafür verantwortlicher, noch unbekannter Autofahrer am Montagmorgen aus dem Staub gemacht. Das Mädchen war gegen 8.15 Uhr mit einem Tretroller in der Marktstraße unterwegs, als der Lenker des Pkw plötzlich schwungvoll von der Alleenstraße in die Fußgängerzone einfuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Elfjährige aus und kam auf dem nassen Kopfsteinpflaster zu Fall. Das Kind erlitt dabei Verletzungen im Gesicht und an den Beinen. Den Unfallverursacher schien das nicht zu interessieren. Er stoppte zwar kurz, fuhr dann aber einfach weiter. Bei dem unfallflüchtigen Auto soll es sich um einen silbernen Pkw gehandelt haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kirchheim unter der Telefon-Nummer 07021/5010 entgegen. (fn)

Weilheim/Teck (ES): Brand in Firma

Auf etwa 10.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Brand in einer Firma in der Jahnstraße am Montag entstanden ist. Kurz nach 11 Uhr wurden die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert, nachdem es in der Lackierkabine des Betriebes zu einem Brand gekommen war. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften zum Brandort ausrückte, brachte die Flammen schnell unter Kontrolle, sodass der Brand auf die Lackierkabine beschränkt werden konnte und nicht auf das Firmengebäude übergriff. Durch die Hitzeentwicklung explodierten mehrere Spraydosen, was die Arbeit der Feuerwehr zusätzlich erschwerte. Vorsorglich war der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Dem Umstand, dass alle Mitarbeiter die Firma rechtzeitig verlassen konnten, ist es zu verdanken, dass soweit bislang bekannt ist, niemand verletzt wurde. Den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge, könnten Flexarbeiten in der Nähe der Lackierkabine brandursächlich gewesen sein. Der Polizeiposten Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Tübingen (TÜ): Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Ein 71-jähriger Zweiradfahrer ist am Montagvormittag, gegen 9.10 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Sigwartstraße schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Pedelec in Richtung Stadtmitte unterwegs, als auf Höhe der Einmündung der Brunsstraße eine 25-jährige Peugeot-Fahrerin vom rechten Fahrbahnrand anfuhr und dabei den von hinten nahenden Radfahrer übersah. Dieser musste, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern, stark abbremsen und nach links ausweichen. Dabei stürzte der 71-Jährige auf die Fahrbahn. Er musste anschließend mit Kopfverletzungen vom Rettungsdienst in eine Tübinger Klinik gebracht werden. Ein Zusammenstoß zwischen dem Pedelec und dem Peugeot gab es nicht. Durch den Sturz entstand am Zweirad ein Schaden von ungefähr 50 Euro. (mr)

Tübingen (TÜ): In die Leitplanke gekracht

Ein Fahrzeug ist am Montagmorgen auf der B 28 in die Leitplanke gekracht und musste anschließend abgeschleppt werden. Ein 50-Jähriger war um 7.45 Uhr mit seinem Smart auf der Bundesstraße von Tübingen herkommend in Richtung Reutlingen unterwegs. Im Kurvenbereich des Burgholz verlor er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die nassen Straßenverhältnisse die Kontrolle über seinen Wagen und prallte in die Mittelleitplanke. Das Auto musste anschließend geborgen werden. Der Schaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!