Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle mit Verletzten; ...

10.01.2020 - 13:31:52

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle mit Verletzten; .... Verkehrsunfälle mit Verletzten; Betrunkene Autofahrerin; Schwerer Arbeitsunfall

Reutlingen - Neckartailfingen (ES): Kollision beim Abbiegen

Beim Abbiegen eines 25-jährigen Autofahrers ist es am Donnerstagabend in Neckartailfingen zur Kollision mit einem weiteren Pkw gekommen. Der junge Mann befuhr mit seinem Opel gegen 18.15 Uhr die Abschleifung der B 312 und wollte in der Folge nach links auf die K 1256 in Richtung Neckartailfingen abbiegen. Nachdem er zunächst angehalten hatte, fuhr er in die Kreisstraße ein und stieß mit dem VW eines 49 Jahre alten Mannes zusammen, der in Richtung Schlaitdorf unterwegs war. Der VW-Lenker zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst musste jedoch nicht angefordert werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. (mr)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen

Eine betrunkene Autofahrerin ist am frühen Freitagmorgen von einer Polizeistreife aus dem Verkehr gezogen worden. Die Beamten waren kurz nach zwei Uhr auf der Überleitung von der Flughafenstraße zur L 1192 unterwegs, als ihnen der Citroen der 30-Jährigen mit eingeschaltetem Fernlicht, ohne abzublenden, entgegenkam. An der Einmündung zur Flughafenstraße ordnete sich die Fahrerin auf dem Linksabbiegestreifen ein, blinkte jedoch nach rechts. Nachdem sie falsch abgebogen war, wendete die Polizeistreife und folgte dem Pkw. Die Frau befuhr mit ihrem Fahrzeug im Anschluss in erheblichen Schlangenlinien die Auffahrt zur B 27. Am Ende des Beschleunigungsstreifens kollidierte sie hierbei fast mit der Leitplanke. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass die 30-Jährige erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Nach einer Blutentnahme musste sie ihren Führerschein abgeben. (ms)

Bodelshausen (TÜ): Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Mann bei einem Arbeitsunfall am Donnerstagnachmittag in der Roßbergstraße in Bodelshausen erlitten. Der 49-Jährige war zusammen mit seinen Kollegen kurz vor 16.30 Uhr damit beschäftigt, mit einem Kran Bodenbeläge auf einen Lastwagen zu verladen. Die Bodenbeläge bestanden aus zementgebundenen Spanplatten in einer Größe von knapp über 4 qm mit einem Gewicht von etwa 170 Kilogramm. Beim Verladen wurden jeweils drei Platten, die mit Spanngurten am Kran befestigt waren, auf den Lkw gehievt. Der 49-Jährige befand sich auf der Ladefläche des Fahrzeugs und nahm die Ladung entgegen, um sie auf dem Lkw zu verstauen. Aus bislang ungeklärter Ursache zerbrach eine oder mehrere der drei Platten einer solchen Ladung und die Spanngurte fielen in sich zusammen. Sie geriet hierdurch ins Schwanken und der Mann wollte die Platten halten. Hierbei verlor er den Halt, stürzte von der Ladefläche zu Boden und wurde von den Spanplatten getroffen. Kollegen und Zeugen kamen dem Verunglückten sofort zu Hilfe, befreiten ihn von seiner Last und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde der 49-Jährige in eine Klinik gebracht. (ms)

Tübingen (TÜ): Rote Ampel missachtet und Fußgängerin erfasst

Eine 26-jährige Fußgängerin ist am Donnerstagabend in der Reutlinger Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Kurz vor 19 Uhr war ein 55 Jahre alter Mann mit einem 5er BMW in Richtung Reutlingen unterwegs und missachtete an einer Fußgängerfurt das für ihn geltende Rotlicht. Zu diesem Zeitpunkt überquerte die junge Frau die Straße bei "Grün". Sie wurde bei der folgenden Kollision auf die Motorhaube des Pkw aufgeladen und schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 26-Jährige zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Blechschaden am BMW beläuft sich auf zirka 3.000 Euro. (mr)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4488477 Polizeipräsidium Reutlingen

@ presseportal.de