Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle; Bargeld ...

24.07.2020 - 18:32:33

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle; Bargeld .... Verkehrsunfälle; Bargeld entwendet; Geparkte Fahrzeuge angegangen; Essen auf Herd vergessen; Einbruch in Gaststätte

Reutlingen - Mit Radfahrer und Linienbus zusammengestoßen

Ein 72-jähriger Pedelec-Lenker hat am Donnerstagabend zunächst einen anderen Radfahrer gestreift und ist anschließend mit einem Linienbus zusammengestoßen. Der Senior war gegen 17.10 Uhr auf dem rechten Gehweg der Lindachstraße in Richtung Lederstraße unterwegs und wechselte über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf den parallel verlaufenden Radweg. Dort touchierte das Vorderrad des Pedelec das Rennrad eines 38-Jährigen, der versetzt vor dem Senior in gleicher Richtung fuhr. Während der Rennradfahrer sturzfrei anhalten konnte, kippte der 72-Jährige auf die Fahrbahn und stieß dabei noch gegen die Seite eines fahrenden Linienbusses. Der Gestürzte, der sich leichte Verletzungen zuzog, wurde im Anschluss vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant versorgt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. (mr)

Reutlingen (RT): Bargeld gestohlen

Ein Vereinsheim in der Brühlwiesenstraße in Gönningen ist am helllichten Donnerstag ins Visier eines Einbrechers geraten. Zwischen 10.30 Uhr und 15.45 Uhr zerstörte der noch unbekannte Täter eine Fensterscheibe, drang ins Gebäude ein und plünderte dort eine Getränkekasse. Darin befand sich ein geringerer Bargeldbetrag. Außerdem brach der Kriminelle einen Lagerraum auf. Der hinterlassene Sachschaden dürfte mit etwa 500 Euro zu Buche schlagen. (mr)

Owen (ES): Fahrradfahrer übersehen

Weil ein 28-Jähriger einen Radfahrer übersehen hat, ist es am Freitagvormittag zu einem Verkehrsunfall in der Kirchheimer Straße gekommen. Gegen 8.45 Uhr wollte der Mann mit einem Ford Transit von einem Grundstück auf die Kirchheimer Straße fahren. Dabei übersah er den auf dem Gehweg fahrenden Radfahrer. Durch den anschließenden Zusammenstoß stürzte der 74-Jährige und zog sich dabei Verletzungen zu, die in einer Klinik behandelt werden mussten. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. (rn)

Denkendorf (ES): Mehrere geparkte Fahrzeuge angegangen (Zeugenaufruf)

Ein Unbekannter hat sich zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Freitag, acht Uhr, in der Mozartstraße, der Staufenstraße, im Jörg-Rathgeb-Weg, dem Ferdinand-Zix-Weg und in der Straße Lange Äcker an mehreren geparkten Pkw zu schaffen gemacht. Den bisherigen Ermittlungen zufolge wurden sechs, offenbar unverschlossen abgestellte Fahrzeuge von dem Unbekannten nach Stehlenswertem durchsucht. Dabei entwendete er einen kleineren Bargeldbetrag. Der Polizeiposten Neuhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07158/9516-0 um Zeugenhinweise. (rn)

Mössingen (TÜ): Bahnschranke abgerissen

Ein 27-Jähriger hat am Freitagmittag mit seinem Lkw die Schranke eines Bahnübergangs in der Bahnhofstraße beschädigt. Gegen 11.30 Uhr fuhr der Mann mit seinem Fahrzeug auf der Straße Nehrener Gäßle in Fahrtrichtung Nehren. Als er die dortigen Gleise überqueren wollte, senkte sich die Schranke des Bahnübergangs und wurde in der Folge durch den weiterfahrenden Lkw abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Zu einer Gefährdung des Bahnverkehrs war es nicht gekommen. Verletzt wurde niemand. (rn)

Bodelshausen (TÜ): Essen auf Herd vergessen

Ein auf dem Herd vergessener Topf ist die Ursache für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Rottenburger Straße am Freitagmittag gewesen. Gegen 11.45 Uhr alarmierte eine Nachbarin die Einsatzkräfte, nachdem sie den Alarm eines Rauchmelders aus der Wohnung einer 65-Jährigen gehört hatte. Die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften angerückt war, stellte anschließend den auf dem angeschalteten Herd stehenden Topf fest. Verletzt wurde niemand. (rn)

Tübingen (TÜ): Auf dem Radweg zusammengestoßen

Zum Glück nur leicht verletzt wurden zwei Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Freitagmorgen auf dem Radweg neben der L 371 zwischen Tübingen und Hirschau ereignet hat. Ein 50-Jähriger war dort gegen 2.45 Uhr mit seinem Pedelec in Richtung Hirschau unterwegs. Zwischen der Neckarbrücke und dem Friedhof kam ihm dabei ein 23-jähriger Mountainbikefahrer entgegen. Da beide jeweils gegen das Rechtsfahrgebot verstießen, kam es nahezu mittig auf dem Radweg zur Kollision, in deren Verlauf beide stürzten. Dabei wurden die Radler, die keinen Helm getragen hatten, leicht verletzt. Während der Jüngere auf eine ärztliche Behandlung verzichtete, musste der Ältere vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Zudem wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Eine entsprechen Überprüfung ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 1,5 Promille, weshalb er zudem noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen fiel mit etwa 300 Euro überschaubar aus. (cw)

Gomaringen (TÜ): Vorfahrt missachtet

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von geschätzten 12.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in der Lindenstraße ereignet hat. Eine 52-Jährige wollte gegen neun Uhr mit ihrem Ford Focus vom Schlosshof in die Lindenstraße einfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines aus Richtung Tübingen heranfahrenden VW Polo. Dessen 48-jährige Fahrerin hatte keine Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Während beide Fahrerinnen unverletzt blieben, wurden zwei 15 und 28 Jahre alte, nicht angegurtete Mitfahrerinnen im Polo leicht verletzt. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. (cw)

Tübingen (TÜ): Einbruch in Gaststätte

Auf den Inhalt eines Spielautomaten hatte es der Unbekannte abgesehen, der in der Nacht zum Freitag in eine Gaststätte im Berliner Ring eingebrochen ist. Zwischen 22 Uhr und 7.30 Uhr hebelte der Täter ein Fenster auf und gelangte so ins Innere. Dort machte er sich gewaltsam an dem Gerät zu schaffen und entwendete Münzgeld in noch unbekannter Höhe. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Tübingen (TÜ): Gestürzter Rollerfahrer (Zeugenaufruf)

Der Polizeiposten Tübingen-Südstadt sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmittag, gegen zwölf Uhr, im Einmündungsbereich Au Ost / Eisenbahnstraße ereignet hat und nachträglich zur Anzeige gebracht wurde. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge war ein 40-Jähriger mit seinem Motorroller auf der Straße Au Ost unterwegs und bog nach rechts auf die vorfahrtsberechtigte Eisenbahnstraße in Richtung B 27 ab. Zuvor hatte er seine Geschwindigkeit verringert und einen von links kommenden SUV ordnungsgemäß passieren lassen. Unmittelbar nach der Einmündung musste der SUV nach Aussage des 40-Jährigen jedoch stark abbremsen und auf den rechten Radstreifen ausweichen, da ein entgegenkommender Lkw an einem Hindernis vorbeifuhr. Auch der Rollerfahrer führte eine Notbremsung durch und stürzte hinter dem SUV zu Boden. Hierbei zog er sich Verletzungen zu, die ärztlich behandelt werden mussten. Während der Lkw in Richtung Stadtmitte davonfuhr, kam es zwischen dem Gestürzten und dem Fahrer des Wagens zu einer kurzen Unterhaltung. Der noch unbekannte Fahrer des roten SUV mit Tübinger Kennzeichen sowie weitere Zeugen des Unfalls werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/9162-0 zu melden. (mr)

Burladingen (ZAK): Motorroller contra Pkw

Bei der Kollision zwischen einem Motorroller und einem Pkw ist am Freitagvormittag eine 16-Jährige nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt worden. Ein 27 Jahre alter Mann setzte mit seinem VW Golf gegen 11.20 Uhr auf der Schlichtestraße zum Wenden an und übersah die entgegenkommende Jugendliche auf ihrem Roller. Diese stürzte infolge des Zusammenstoßes auf die Fahrbahn. Mit dem Rettungswagen wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt rund 600 Euro. (mr)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4661601 Polizeipräsidium Reutlingen

@ presseportal.de