Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfall beim Fahrstreifenwechsel; ...

15.05.2018 - 18:31:41

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfall beim Fahrstreifenwechsel; .... Unfall beim Fahrstreifenwechsel; Einbruch in Gaststätte; Verkehrsbehinderungen nach Auffahrunfall auf der B27; Einbruch in Getränkelager; Anhänger kracht in den Gegenverkehr;

Reutlingen - Beim Fahrstreifenwechsel nicht aufgepasst

Beim Fahrstreifenwechsel hat am Dienstagmorgen eine 35-jährige Audi-Fahrerin eine Vespa-Fahrerin übersehen und angefahren. Die 35-Jährige war gegen 7.35 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der Karlstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Als sie auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, übersah sie, dass dort bereit eine 20-Jährige mit ihrem Vespa-Roller unterwegs war. Bei der seitlichen Kollision stürzte die Rollerfahrerin und verletzte sich dabei so schwer, dass sie vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden blieb mit geschätzten 500 Euro überschaubar. (cw)

Reutlingen (RT): In Gaststätte eingebrochen

In eine Gaststätte in der Kanzleistraße ist ein Unbekannter zwischen Montag, elf Uhr, und Dienstag, acht Uhr, eingebrochen. Durch das Aufwuchten einer Nebentür verschaffte sich der Einbrecher Zutritt zu den Gasträumen. Im Theken- und Bürobereich durchsuchte er sämtliche Schubladen und Behältnisse nach Stehlenswertem. Soweit bislang bekannt ist, fiel ihm dabei neben Bargeld auch eine Armbanduhr in die Hände. Mit seiner Beute im Wert von mehreren hundert Euro machte er sich anschließend unerkannt aus dem Staub. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Verkehrsbehinderungen nach Auffahrunfall auf B 27

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr ist es nach einem Auffahrunfall auf der B 27, kurz nach dem Flughafentunnel, am Dienstagmorgen gekommen. Ein 31 Jahre alter Fahrer eines Ford Transit war gegen 8.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Am Ende des Flughafentunnels kam der Verkehr aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ins Stocken, sodass er seinen Wagen fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Ein 33-jähriger Fahrer eines Ford Tourneo, der hinter ihm fuhr, bremste ebenfalls ab. Die nachfolgende 28-jährige Fahrerin eines Mercedes AMG erkannte die Verkehrssituation zu spät. Trotz einer Notbremsung krachte sie noch mit so großer Wucht ins Heck des Tourneo, dass dieser auf den Transit aufgeschoben wurde. Während alle Fahrer unverletzt blieben, wurde der 60 Jahre alte Beifahrer im Tourneo leicht verletzt. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. Die Autos waren nach dem Unfall noch fahrbereit. Der Sachschaden fiel mit etwa 23.000 Euro allerdings beträchtlich aus. (cw)

Nürtingen (ES): Einbruch in Getränkelager (Zeugenaufruf)

Bier- und Getränkekisten im Wert von mehreren hundert Euro haben Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag aus dem Lager eines Einkaufsmarktes in der Europastraße gestohlen. Zwischen 22.50 Uhr und 12.30 Uhr drangen vermutlich drei Einbrecher gewaltsam durch das Drahtgitter in das Lager ein und schafften die Getränkekisten durch die Öffnung ins Freie. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute unerkannt. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft, dass die Diebe aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07022/9224-0 entgegengenommen. (cw)

Hirrlingen (TÜ): Anhänger kracht in den Gegenverkehr

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von circa 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der K 6944 zwischen Hirrlingen und Rangendingen-Bietenhausen ereignet hat. Ein 77-Jähriger war gegen 16.20 Uhr mit seinem VW Kleintransporter mit Tandemanhänger auf der Kreisstraße von Bietenhausen in Richtung Hirrlingen unterwegs. Im Bereich einer ansteigenden Rechtskurve löste sich plötzlich der Anhänger vom Zugfahrzeug und rollte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit großer Wucht in die Front eines entgegenkommenden Mercedes, dessen 53-jähriger Fahrer keinerlei Möglichkeiten mehr hatte zu reagieren. Durch die Aufprallwucht wurde der Anhänger zurückgeschleudert und knallte gegen einen VW Fox, dessen 46-jährige Fahrerin in diesem Augenblick in Richtung Hirrlingen fuhr. Bei dem Aufprall schob sich der Anhänger auf die Motorhaube des Kleinwagens und zertrümmerte dabei die Frontscheibe. Beide Fahrer wurden bei den Kollisionen zum Glück nur leicht verletzt. Allerdings dürfte an beiden Autos jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Sie und der Anhänger mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Wie sich der Anhänger vom Zugfahrzeug lösen konnte, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!