Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfälle mit Verletzten, Im ...

29.07.2020 - 18:17:21

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfälle mit Verletzten, Im .... Unfälle mit Verletzten, Im Landratsamt randaliert, Frau durch Jugendlichen sexuell belästigt, Kind durch Streife in Schule gebracht

Reutlingen - Radfahrerin die Vorfahrt genommen

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen infolge einer Vorfahrtsmissachtung ereignet hat, ist eine 19-jährige Radfahrerin leicht verletzt worden. Ein 81 Jahre alter Mann bog kurz vor 7.30 Uhr mit einem BMW von der Storlachstraße nach rechts in die Sondelfinger Straße ab und nahm dabei der jungen Frau die Vorfahrt, die mit ihrem Trekkingrad von links kommend stadteinwärts fuhr. Die Radlerin stieß gegen die linke Seite des Wagens und stürzte. Ein Rettungswagen brachte sie im Anschluss zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beträgt rund 1.300 Euro. (mr)

Reutlingen (RT): Kind mit Streifenwagen in Schule gebracht

Mit einem Streifenwagen ist ein kleiner Junge am Mittwochmorgen in die Schule gefahren worden. Eine aufmerksame Passantin meldete kurz nach acht Uhr über Notruf, dass sie ein weinendes Kind an der Haltestelle Kreuzeiche in der Alteburgstraße angetroffen habe. Der Junge habe wohl den Bus verpasst und er müsse doch in die Schule. Eine Streife des Polizeireviers Reutlingen nahm den Sechsjährigen auf, brachte ihn zu seiner Schule und konnte den Jungen kurz vor 8.30 Uhr in die Obhut seiner Klassenlehrerin übergeben. (ms)

Esslingen (ES): Frau von Jugendlichem sexuell belästigt (Zeugenaufruf)

Eine Frau ist am Dienstagvormittag von einem Jugendlichen sexuell belästigt worden. Die 23-Jährige befand sich zunächst gegen zehn Uhr in der Flandernstraße zu Fuß auf dem Weg in die Bibliothek der Hochschule. Ein bislang unbekannter Jugendlicher sprach die Frau an und ging mit ihr zusammen in die Schule, die er kurze Zeit später wieder verließ. Als die 23-Jährige aus dem Gebäude ging, kam der Unbekannte erneut auf sie zu und fragte nach dem Weg zu einer Bushaltestelle der Linie 111. Nachdem sie ein Stück gemeinsam gelaufen waren, umklammerte der Jugendliche die Frau und berührte sie unsittlich. Weiterhin brachte er sie zu Boden und legte sich auf die 23-Jährige. Die Frau wehrte sich daraufhin, konnte sich befreien und in Richtung Rotenackerstraße davonlaufen. Am Abend erstattete sie Anzeige beim Polizeirevier in Esslingen. Von dem Jugendlichen liegt folgende Beschreibung vor: Er ist zirka 14 bis 15 Jahre alt, etwa 150 bis 160 cm groß und hat kurze, glatte, braune Haare. Zur Bekleidung ist bekannt, dass er ein Batik T-Shirt getragen hat. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 0711/3990-0 an die Polizei Esslingen erbeten. (ms)

Esslingen (ES): Radfahrerin contra Pkw

Leichte Verletzungen hat sich am Mittwochmorgen eine 27 Jahre alte Radfahrerin zugezogen, als sie mit einem Pkw zusammengestoßen ist. Die junge Frau befuhr gegen 6.50 Uhr die Fleischmannstraße von der Weststadt herkommend in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung mit der Kollwitzstraße prallte sie gegen die Seite eines von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten BMW einer 31-Jährigen und kam zu Fall. Die Verletzungen der Gestürzten wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ambulant im Krankenhaus behandelt. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 300 Euro. (mr)

Esslingen (ES): In Landratsamt randaliert

Ein psychisch auffälliger Mann hat am Mittwochvormittag im Landratsamt Esslingen randaliert, weshalb er in eine psychiatrische Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Der 22-Jährige schrie gegen acht Uhr in aggressiver Weise lautstark in dem Gebäude umher, schlug gegen Türen und Wände und beschädigte einen Heizkörper. Außerdem ging er in bedrohlicher Haltung auf Mitarbeiter zu. Durch die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten mussten dem Mann daher Handschließen angelegt werden. Er wird nun wegen versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. (mr)

Kirchheim (ES): Jugendlicher auf Bikepark verunglückt

Ein Jugendlicher hat sich bei einem Sturz von seinem Fahrrad auf dem Bikepark in der Jesinger Halde so schwere Verletzungen zugezogen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Ersten Ermittlungen nach stürzte der 14-Jährige am Mittwochmittag, kurz vor 13.30 Uhr, alleinbeteiligt zu Boden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung am Unglücksort wurde der Jugendliche ins Krankenhaus geflogen. (ms)

Burladingen (ZAK): Mit Auto umgekippt

Ein 69-jähriger Autofahrer ist am Dienstagnachmittag in Hörschwag mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der Mann war gegen 14.45 Uhr mit seinem Subaru Forrester auf der Mauritiusstraße in Richtung Hausen unterwegs und geriet zunächst auf die linke Straßenseite. Im weiteren Verlauf kam der Pkw gänzlich von der Fahrbahn ab, beschädigte eine Ampel und kippte an einer Gartenmauer aus Natursteinen auf die linke Seite. Hierbei zog sich der Fahrer nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu, weshalb er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Insgesamt dürfte sich der Sachschaden auf schätzungsweise 5.000 Euro belaufen. (mr)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4665343 Polizeipräsidium Reutlingen

@ presseportal.de