Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfälle mit Verletzten, Einbruch, ...

13.06.2018 - 14:07:11

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfälle mit Verletzten, Einbruch, .... Unfälle mit Verletzten, Einbruch, Wetterhahn von Kirchturmspitze gestohlen, Motorroller entwendet

Reutlingen - Wannweil (RT): Beim Abbiegen mit Gegenverkehr kollidiert

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine Autofahrerin leichte Verletzungen zugezogen hat, ist es am Dienstagvormittag in der Kusterdinger Straße gekommen. Gegen 10.15 Uhr wollte eine 25-jährige Smart-Lenkerin nach links in den Unteren Haldenweg abbiegen und missachtete dabei den Vorrang eines entgegenkommenden Toyota. Dessen 56 Jahre alte Lenkerin konnte nicht mehr reagieren und stieß mit dem abbiegenden Auto zusammen. Die 25-jährige Unfallverursacherin wurde bei der Kollision verletzt, benötigte aber vor Ort keine medizinische Versorgung. An den Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt 7.000 Euro, wobei der Smart nur noch Schrottwert haben dürfte. Weil der Kleinwagen nicht mehr fahrtüchtig war, musste er von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. (fn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Pkw überschlagen

Erheblich betrunken war eine 47-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend auf der Bonländer Straße ereignet hat. Die Frau war gegen 22.30 Uhr mit ihrem VW Polo auf der Bonländer Straße von Echterdingen in Richtung Stetten unterwegs, als sie auf freier Strecke mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nachdem sie etwa 20 Meter durch den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Graben fuhr, knallte ihr Polo gegen die Mauer einer Kanalunterführung, überschlug sich und blieb auf der anderen Seite der Unterführung entgegen der Fahrtrichtung liegen. Die 47-Jährige wurde nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung und stationären Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Eine Überprüfung ihrer Fahrtüchtigkeit ergab einen vorläufigen Alkoholwert von deutlich über zwei Promille, weshalb ihr im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen werden musste. Ihr Führerschein wurde noch am Unfallort beschlagnahmt. An ihrem Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. (cw)

Filderstadt-Bonlanden (ES): In Friseursalon eingebrochen

Auf Bargeld hatten es zwei noch Unbekannte abgesehen, die am frühen Mittwochmorgen in ein Friseurgeschäft in der Mahlestraße eingebrochen sind. Gegen 1.45 Uhr hebelten die beiden Einbrecher die Eingangstüre auf und verschafften sich so Zutritt. Bei ihrer Suche nach Stehlenswertem stießen sie auf die Kasse aus der sie einen kleineren Wechselgeldbetrag mitgehen ließen. Mit ihrer Beute machten sie sich anschließend aus dem Staub. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Filderstadt (ES): Vespa verschwunden (Zeugenaufruf)

In der Zeit von Montag, 7.30 Uhr, bis Dienstag, 21 Uhr, hat ein noch unbekannter Langfinger einen Motorroller der Marke Piaggio am Bahnhof Bernhausen gestohlen. Wie der Dieb die schwarz lackierte Vespa GTS Super 300 mit dem amtlichen Kennzeichen TÜ-WI 98, an dem das Lenkradschloss eingerastet war, entwenden konnte, ist noch unklar. Der Motorroller hat noch einen Zeitwert von knapp 4.000 Euro. Zeugenhinweise zum Verbleib der Vespa nimmt das Polizeirevier Filderstadt unter der Telefonnummer 0711/70913 entgegen. (fn)

Ostfildern (ES): Radfahrer zu Fall gebracht und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Mit einem Mountainbike ist ein 52-jähriger Mann am Dienstagabend von einem noch unbekannten Autofahrer abgedrängt und zu Fall gebracht worden. Auf seiner Fahrt entlang der Heumadener Straße in Richtung Kemnat wurde der Radler gegen 18.10 Uhr vom Lenker eines dunklen Mini Cooper überholt. Weil sich in diesem Moment gleichzeitig ein Auto im Gegenverkehr näherte, hielt der Mini den seitlichen Abstand zum Fahrradfahrer nicht ein, was zur Folge hatte, dass der 52-Jährige nach rechts ausweichen musste. Obwohl er anschließend stürzte, hielt keiner der beiden Autofahrer, die den Unfall mitbekommen haben müssten, an. Der Radler zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Das Polizeirevier Filderstadt bittet unter der Telefonnummer 0711/70913 um Zeugenhinweise. (fn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Unfall mit zwei Verletzten (Zeugenaufruf)

Zwei Unfallbeteiligte haben sich am Dienstagmittag so schwere Verletzungen zugezogen, dass sie in eine Klinik gebracht werden mussten. Ein 33-Jähriger war mit seinem Opel kurz nach 13 Uhr von der Autobahn A8 von München herkommend an der Ausfahrt Messe abgefahren. An der Einmündung in die L 1192 kam es zum Zusammenstoß mit dem Peugeot einer 25-Jährigen. Die Frau befuhr mit ihrem Wagen die Landesstraße von Leinfelden kommend in Richtung Plieningen. Der Aufprall war so heftig, dass sich beide Fahrzeuge drehten und von der Fahrbahn abkamen. Sie blieben im angrenzenden Grünstreifen stehen. Die Verletzten mussten vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 7.000 Euro geschätzt. Die Verkehrspolizei sucht unter Telefon 0711/3990-420 dringend nach Zeugen zu dem Unfall, da bislang noch nicht geklärt werden konnte, wer bei Grün über die Ampel gefahren ist. (ms)

Filderstadt (ES): Roller rutscht gegen Fußgängerin

Eine verletzte Fußgängerin musste am Dienstagnachmittag in eine Klinik gebracht werden. Ein 37-Jähriger befuhr mit seinem Motorroller kurz nach 16.30 Uhr die Hohe Straße in Bonlanden. Kurz nach der Kreuzung mit der Rainäckerstraße wollte eine 29-Jährige zu Fuß über den dortigen Zebrastreifen laufen. Der Zweirad-Lenker erkannte die Frau zu spät und musste eine Vollbremsung einleiten. Hierbei kam er auf der regennassen Fahrbahn zu Fall. Sein Roller rutschte auf der Straße entlang und traf die Fußgängerin. Beim Sturz auf den Asphalt schlug die Frau mit dem Kopf auf und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. An dem Motorroller entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. (ms)

Ofterdingen (TÜ): Zeugen zu Unfall gesucht

Das Polizeirevier Tübingen sucht unter Telefon 07071/972-8660 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag ereignet hat. Ein 49-Jähriger war mit seinem Lkw auf der Hechinger Straße in Richtung Tübingen unterwegs. Gegen 14.40 Uhr kam es auf Höhe der Abfahrt nach Mössingen zu einem Verkehrsunfall mit dem Peugeot 206 einer 79-Jährigen, die auf dem Abbiegestreifen unterwegs war. Der Mann gab an, dass der Pkw nach links wechselte und seinen Lastwagen streifte. Die Frau sagte aus, dass der Lkw ihren Wagen gerammt hätte. Der Schaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. Der Peugeot musste abgeschleppt werden. (ms)

Mössingen (TÜ): Wetterhahn von Kirchturmspitze gestohlen (Zeugenaufruf)

Eine nicht gerade alltägliche Beute hat ein bislang noch unbekannter Täter in der Zeit von Sonntag, elf Uhr, bis Montag, 16.20 Uhr, gemacht. Er kletterte auf die Kirchturmspitze der Peter und Pauls Kirche und entwendete den darauf montierten Wetterhahn. Beim Aufstieg kam dem Dieb zugute, dass das Gotteshaus aufgrund von Bauarbeiten derzeit komplett eingerüstet ist. Der Hahn kam im Jahr 1937 an die Kirchturmspitze und dürfte einen Wert von mehreren tausend Euro haben. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder aber Hinweise zum Verbleib des Diebesguts machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Mössingen unter der Telefonnummer 07473/95210 in Verbindung zu setzen. (fn)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Wegen zunehmender Gewalt - Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen dagegen vorzugehen. An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. (Politik, 23.06.2018 - 14:08) weiterlesen...

Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt. Rio de Janeiro - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. (Politik, 21.06.2018 - 02:48) weiterlesen...

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...