Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Rollstuhlfahrer in Linienbus ...

17.05.2018 - 18:51:32

Polizeipräsidium Reutlingen / Rollstuhlfahrer in Linienbus .... Rollstuhlfahrer in Linienbus gestürzt und schwer verletzt, Einbruch in Gaststätte, mehrere Verkehrsunfälle

Reutlingen - Rollstuhlfahrer schwer verletzt (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Vorfall, der sich bereits am Dienstag, 10. April 2018, in einem Bus der Linie 31 ereignet hatte, aber erst später angezeigt wurde, sucht die Verkehrspolizei Tübingen. Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war ein 66-jähriger Rollstuhlfahrer an jenem Tag, gegen 14.10 Uhr, am Zentralen Omnibusbahnhof in den Linienbus mit Ziel Rappertshofen eingestiegen. Beim Einfahren des Busses in die Haltebucht Rappertshofen soll der Mann aus seinem Rollstuhl gerutscht sein. Ein junger Mann und eine junge Frau halfen dem 66-Jährigen wieder in seinen Rollstuhl und sammelten auch seine Sachen wieder ein, die ebenfalls auf dem Boden des Busses verstreut lagen. Weitere Passanten halfen dem Mann aus dem Bus. Erst mehrere Tage später stellte sich heraus, dass der 66-Jährige durch den Sturz schwer verletzt worden war, weshalb er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste, wo er intensivmedizinisch behandelt wurde. Aufgrund seines Handicaps hatte er die Verletzung zuvor nicht bemerkt. Daher erfolgte auch eine Verständigung der Polizei erst am 23. April. Durch die bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei konnte der genaue Ablauf bislang noch nicht vollständig aufgeklärt werden, deshalb werden noch Zeugen gesucht, die am genannten Tag im Bus der Linie 31 mitgefahren sind und den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere werden auch die noch unbekannten Helfer gesucht, die sich um den Gestürzten gekümmert hatten, sowie eine junge Rollstuhlfahrerin, die mit ihrer Fahrhilfe neben dem Rollstuhl des Gestürzten gestanden hat. Verkehrspolizei Tübingen, Telefon 07071/972-8660. (cw)

Esslingen (ES): Aufgefahren

Zwei 45-jährige Pkw-Lenkerinnen sind am Donnerstagnachmittag an einem Auffahrunfall in der Plochinger Straße beteiligt gewesen. Gegen 13.40 Uhr stoppte die Fahrerin eines Fiat Panda verkehrsbedingt auf einem Linksabbiegestreifen, um in die Kepplerstraße abzubiegen. Die gleichaltrige Lenkerin eines Fiat 500 bemerkte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Kleinwagen auf. Dabei zog sich die Frau im Panda Verletzungen zu, weshalb sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro, wobei der nicht mehr fahrbereite Fiat 500 wohl einen Totalschaden davongetragen haben dürfte. (fn)

Wendlingen (ES): Geldspielautomaten geknackt

Noch unbekannte Einbrecher haben vermutlich am frühen Donnerstagmorgen eine Gaststätte in der Ulmer Straße ins Visier genommen. Die Täter wuchteten in der Zeit von 3.15 Uhr bis 10.30 Uhr die Eingangstür zu dem Lokal auf und machten sich anschließend gewaltsam an zwei Geldspielautomaten zu schaffen. Die Geräte konnten den Aufbruchsversuchen letztlich nicht Stand halten. Aus den Automaten verschwand Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der angerichtete Sachschaden dürfte bei über 1.000 Euro liegen. (fn)

Nehren (TÜ): Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Die 21-jährige Fahrerin eines Fiat Punto hat am Donnerstagmorgen erst zu spät bemerkt, dass ein vor ihr fahrender Peugeot verkehrsbedingt bis zum Stillstand abgebremst hatte und ist auf diesen aufgefahren. Die junge Frau befuhr gegen 7.20 Uhr die Bahnhofstraße und wollte nach rechts in die Reutlinger Straße einfahren. In der Zufahrt zur Einmündung konzentrierte sie sich offenbar zu sehr auf den von links nahenden Verkehr und übersah dabei den vor ihr wartenden Pkw. Die 58-jährige Peugeot-Lenkerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Tübinger Klinik gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand nur geringfügiger Sachschaden. (mr)

Kirchentellinsfurt (TÜ): Radler stürzt mit Gesicht auf Bordstein

Ein 37 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Donnerstagmittag, gegen zwölf Uhr, in der Kusterdinger Straße gestürzt. Aus bislang ungeklärten Gründen war er ohne Fremdbeteiligung gegen den Bordstein geraten und hatte danach die Herrschaft über sein Fahrrad verloren. Beim Aufprall auf den Bordstein zog sich der Mann Gesichtsverletzungen zu, weshalb er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. (fn)

Tübingen (TÜ): Motorroller-Lenkerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat eine Motorroller-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen erlitten. Die 50-Jährige befuhr mit ihrem Zweirad um acht Uhr den asphaltierten, landwirtschaftlichen Verbindungsweg zwischen Kirchentellinsfurt und Lustnau. Im Bereich des Gewanns Grundwiesen musste sie eine unübersichtliche 90 Grad-Kurve durchfahren. Zu diesem Zeitpunkt kam der Frau ein 59-jähriger Lkw-Lenker mit seinem 3,5 t Lastwagen entgegen, der berechtigt auf dem Weg unterwegs war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Verkehrspolizei hielt der Lkw-Lenker rechtzeitig an. Die Rollerfahrerin wich im Kurvenverlauf nach rechts aus, geriet dabei an eine Kante und stürzte neben dem Weg zu Boden. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort musste sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren und dort stationär aufgenommen werden. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!