Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Mehrere schwere Verkehrsunfälle; ...

12.02.2018 - 18:41:39

Polizeipräsidium Reutlingen / Mehrere schwere Verkehrsunfälle; .... Mehrere schwere Verkehrsunfälle; Mercedes und BMW's aufgebrochen; Einbruch in Firma und in Vereinsheim;

Reutlingen - Lichtenstein (RT): Vorfahrt missachtet - Drei Verletzte

Schwere Verletzungen hat sich ein 28-jähriger Trochtelfinger bei einem Verkehrsunfall zugezogen, der sich am Montagmorgen an der Einmündung der B 313 in die B 312 ereignet hat. Der 28-Jährige war gegen 9.30 Uhr mit seinem VW Polo von Großengstingen kommend in Richtung B 312 unterwegs. An der Einmündung zur B 312 hielt er zunächst an, um dann nach links in Richtung Traifelberg einzubiegen. Dabei übersah er eine aus Richtung Traifelberg heranfahrende Mercedes E-Klasse. Der 81-jährige Mercedes-Fahrer versuchte noch, durch eine Notbremsung und ein Ausweichen nach links eine Kollision zu vermeiden. Dennoch krachte der Mercedes in die linke Seite des Polo, der sich durch die Wucht des Aufpralls drehte und erst im angrenzenden Grünstreifen, entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen kam. Der Polo-Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Mercedes-Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin wurden nach derzeitigen Kenntnissen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte beide zur Untersuchung und ambulanten Behandlung in die Klinik. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf insgesamt etwa 8.000 Euro geschätzt wird. Beide mussten abgeschleppt werden. (cw)

Dettingen (RT): Schwerer Verkehrsunfall auf der B 28

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten hat sich am frühen Montagmorgen auf der B 28 bei Dettingen ereignet. Eine 22-Jährige wollte gegen 4.45 Uhr mit ihrem VW Passat von der Uracher Straße nach links auf die Bundesstraße auffahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 35-Jährigen, der mit seinem Opel Corsa von Bad Urach herkommend in Richtung Reutlingen unterwegs war. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampel noch nicht in Betrieb. Durch die Kollision wurde der Wagen der Unfallverursacherin gedreht und krachte mit dem Heck voraus in die Leitplanke auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die beiden Verletzten mussten vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden dürfte sich auf rund 20.000 Euro belaufen. (ms)

Bad Urach (RT): Überholmanöver führte zu Verkehrsunfall

Ein fatales Überholmanöver hat am frühen Montagmorgen im Seeburger Tal zu einem Verkehrsunfall geführt. Ein 27-Jähriger befuhr gegen 6.15 Uhr mit einem Porsche die B 465 in Richtung Seeburg. Auf Höhe der Fischteiche setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Langholzuges eines 58-Jährigen an. Als er sich neben dem Lkw befand, kam ihm der Renault eines 53-Jährigen aus einer Kurve heraus entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, bremste der Renault-Lenker stark ab und wich in den Straßengraben aus. Der Porsche-Fahrer bremste ebenfalls ab und zog nach rechts, so dass sich die beiden Pkw lediglich an den Außenspiegeln berührten. Der Sportwagen schrammte jedoch noch an dem Langholztransporter entlang. Der 53-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wollte sich, falls erforderlich, selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Vorsorglich war ein Rettungswagen an die Unfallstelle ausgerückt. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 7.500 Euro. Der Unfallverursacher musste seinen Führerschein abgeben. (ms)

Filderstadt (ES): Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Drei Fahrzeuge sind am Montagvormittag in einen heftigen Verkehrsunfall in Sielmingen verwickelt gewesen. Kurz vor elf Uhr war eine 45-Jährige mit ihrem Peugeot auf der Reutlinger Straße unterwegs. An der Kreuzung mit der Sielminger Hauptstraße wollte sie geradeaus in die Bahnhofstraße weiterfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer von Wolfschlugen kommenden und in Richtung Bernhausen fahrenden 58-jährigen Golf-Fahrerin. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage aufgrund des tödlichen Verkehrsunfalls von Sonntagnachmittag noch außer Betrieb. Durch die Kollision geriet der Golf ins Schleudern und prallte im weiteren Verlauf gegen den Pkw eines 55-Jährigen, der in der Bahnhofstraße verkehrsbedingt warten musste. Die Unfallverursacherin zog sich leichte Verletzungen zu. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. (ms)

Ostfildern (ES): Pkw-Aufbrecher unterwegs (Zeugenaufruf)

Vier Fahrzeuge sind in der Nacht zum Montag in der Parksiedlung aufgebrochen worden. In der Zeit zwischen 21 Uhr abends und sechs Uhr morgens wurden an zwei Mercedes und zwei BMW in der Danziger Straße jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen, um in den Wagen zu gelangen. Aus der C und E-Klasse wurde jeweils das Multimedia-System Comand ausgebaut. Aus dem 2er und 4er BMW entwendete der Täter beide Male das Multifunktionslenkrad. Der Wert des Diebesguts dürfte sich auf etwa 13.000 Euro belaufen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf 6.000 Euro. Der Polizeiposten Ostfildern bittet unter Telefon 0711/34169830 um sachdienliche Hinweise. (ms)

Altbach (ES): Metallschrott gestohlen

Mehrere hundert Kilogramm Kupferkabel und Aluminium-Gussteile mit Edelstahl haben Unbekannte über das vergangene Wochenende vom Gelände eines Betriebshofes in der Industriestraße gestohlen. Zwischen Freitag, 12.15 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, drangen die Einbrecher auf das Firmengrundstück ein und ließen das Metall aus den dort aufgestellten Gitterboxen mitgehen. Der Wert der zentnerschweren Beute wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Kohlberg (ES): In Vereinsheim eingebrochen

Offenbar auf Bargeld hatte es ein Unbekannter abgesehen, der von Sonntag auf Montag in die Gaststätte eines Vereinsheimes auf dem Wasen eingebrochen ist. Durch das Aufwuchten einer Türe im Untergeschoss verschaffte sich der Einbrecher zwischen 12.30 Uhr und 6.30 Uhr Zutritt zum Gebäude. Über eine weitere aufgehebelte Tür verschaffte er sich gewaltsam Zugang zu den Gasträumen. Diese durchstöberte er auf der Suche nach Stehlenswertem. Soweit bislang bekannt ist, fiel ihm eine kleinere Summe Bargeld in die Hände, mit der er flüchtete. Der Polizeiposten Neuffen ermittelt. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!