Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Mehrere Einbrüche in Schulen, ...

10.04.2017 - 18:26:33

Polizeipräsidium Reutlingen / Mehrere Einbrüche in Schulen, .... Mehrere Einbrüche in Schulen, Weitere Pkw-Aufbrüche, Sachbeschädigung an Kfz, Flächenbrand

Reutlingen - Pfullingen (RT): Auch ins Gymnasium eingebrochen (Zeugenaufruf)

Vermutlich die gleichen Täter, die in die Schloßschule eingebrochen sind, haben auch das Gymnasium im Klostergarten aufgesucht. Hier hebelten sie über das Wochenende ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten so ins Innere. Nach Aufbrechen einer weiteren Türe betraten sie das Lehrerzimmer und durchstöberten hier die Schränke und Behältnisse, vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Ob etwas fehlt, ist bislang nicht bekannt, da wegen der Osterferien zurzeit kein Unterricht stattfindet. Der Schaden beläuft sich auch hier auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Pfullingen unter Tel. 07121/99180 entgegen. (jh)

Nürtingen (ES): Weiterer Pkw-Aufbruch zur Anzeige gebracht

Auch aus der Karl-Friedrich-Rumpp-Straße ist ein Fahrzeugaufbruch gemeldet worden. Dort stand ein 3er BMW, an dem im Zeitraum zwischen Samstag und Montag, die Täter die hintere Seitenscheibe einschlugen und aus dem Fahrzeuginnern das Lenkrad und Navigerät mitsamt den Bedienelementen fachgerecht ausbauten. Es dürfte ein Tatzusammenhang zu einem Pkw-Aufbruch in der Schellingstraße bestehen, bei dem ebenfalls ein Pkw der Marke BMW angegangen worden ist. (jh)

Reichenbach (ES): Zehn Pkw mutwillig beschädigt (Zeugenaufruf)

Zu etlichen mutwilligen Sachbeschädigungen, die sich in der Nacht zum Samstag in Reichenbach ereignet haben, sucht der Polizeiposten Reichenbach noch Zeugen. Wie im Laufe des Wochenendes nach und nach angezeigt wurde, hatten unbekannte Vandalen zwischen Freitag, 23.30 Uhr, und Samstag, 7.30 Uhr, nach derzeitigem Stand an insgesamt zehn Pkw die Außenspiegel abgeschlagen oder abgetreten, den Lack zerkratzt oder den Kühlergrill eingetreten. Die betroffenen Fahrzeuge waren im Bereich der Ortsmitte und im Wohngebiet Rißhalde in der Weinbergstraße abgestellt. Der bislang registrierte Sachschaden wird auf insgesamt rund 10.000 Euro geschätzt. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist oder die sonstige Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07153/95510 zu melden. (ak)

Ostfildern (ES): Wiese und Sträucher abgebrannt

Auf einem Wiesengrundstück, am Birkenwald, bei Kemnat, ist es am Montag zu einem Flächenbrand gekommen. Das Feuer neben der Straße Oberer Haldenweg entwickelte sich um die Mittagszeit. Gras, Sträucher und Gestrüpp wurden ein Raub der Flammen. Zeugen berichteten von bis zu sieben Meter hohen Flammen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus, um den Brand zu löschen. Rund 900 Quadratmeter Fläche brannten dennoch ab. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich nicht. (sh)

Neckartenzlingen/Neckartailfingen/ Aichtal (ES): Fortsetzung der Einbrüche in Schulen (Zeugenaufruf)

Über das vergangene Wochenende sind auch drei Schulen in Neckartenzlingen, Neckartailfingen und in Aichtal-Grötzingen von Einbrechern heimgesucht worden. In die Grund- und Werkrealschulen drangen die noch Unbekannten nach brachialem Aufhebeln der Eingangstüren ein und suchten gezielt das Sekretariat, Rektorat und das Lehrerzimmer auf. Verschlossene Türen und Behältnisse wurden kurzerhand ebenso brachial aufgebrochen oder eingedrückt. In den Räumen durchsuchten die Ganoven Schränke und Behältnisse. Kleinere an der Wand befestigte Tresore hebelten sie weg und nahmen sie komplett mit. Was die Einbrecher im Einzelnen erbeutet haben, ist aufgrund des Ferienbeginns noch nicht bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen dürften Bargeld und Kameras mitgenommen worden sein. Der Schaden, den sie anrichteten, ist immens. Er dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. Weitere Schuleinbrüche wurden über das vergangene Wochenende auch aus Reutlingen, Pfullingen und Leinfelden-Echterdingen gemeldet. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Einbrüche alle von derselben Tätergruppe begangen wurden. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Neckartenzlingen, Tel. 07127/32261, entgegen. (jh)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!