Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / In die Leitplanken gekracht; Mit ...

19.02.2018 - 13:46:32

Polizeipräsidium Reutlingen / In die Leitplanken gekracht; Mit .... In die Leitplanken gekracht; Mit Promille unterwegs; Auto aufgebrochen; Einbrüche in Wohnhäuser, Geschäft und Schule;

Reutlingen - Metzingen (RT): In die Leitplanke gekracht

Ein Schaden in Höhe von etwa 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen auf der B 28 entstanden. Eine 36-Jährige war um 5.45 Uhr auf der Bundesstraße von Bad Urach herkommend in Richtung Reutlingen unterwegs. Im Bereich Maienwald kam sie mit ihrem Chevrolet auf der schneebedeckten Straße von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Ihr Pkw war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ersten Erkenntnissen nach blieb die Fahrerin unverletzt. (ms)

Kirchheim (ES): Unglücklich angehalten - Führerschein weg

Ihren Führerschein musste eine betrunkene Autofahrerin am frühen Sonntagmorgen abgeben. Die 25-Jährige befuhr mit ihrem Fiat kurz vor fünf Uhr die Wehrstraße von der Paradiesstraße herkommend. Als ihr ein Streifenwagen entgegenkam, wich die Frau mit ihrem Wagen auf den Gehweg aus und hielt an. Da die Beamten auf der schmalen Straße zunächst nicht an dem Fahrzeug vorbeifahren konnten, entschlossen sie sich zu einer Fahrzeugkontrolle. Im Gespräch mit der Fahrerin bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch. Ein Test ergab im Anschluss einen Wert von über 1,5 Promille. Nach einer Blutentnahme musste die Frau ihre Fahrerlaubnis aushändigen. (ms)

Kirchheim (ES): Pkw-Aufbruch

Geringe Beute hat ein Pkw-Aufbrecher in der Nacht zum Montag im Wacholderweg gemacht. Der Unbekannte drang zwischen 18 abends und acht Uhr morgens gewaltsam über die Beifahrertür in einen Ford ein. Im Inneren durchsuchte der Unbekannte das Fahrzeug und öffnete das Handschuhfach. Ersten Erkenntnissen nach wurde aus einem Geldbeutel ein Geldstück entwendet. (ms)

Kirchheim/Teck (ES): In Telefonladen eingebrochen

In die Filiale eines Telefonanbieters in der Max-Eyth-Straße ist ein Unbekannter am frühen Montagmorgen eingebrochen. Kurz nach drei Uhr verschaffte er sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu den Verkaufsräumen. Weil er dabei die Alarmanlage auslöste, flüchtete er nach derzeitigen Erkenntnissen, ohne etwas gestohlen zu haben. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen verliefen bislang ergebnislos. (cw)

Filderstadt (ES): Wohnungseinbruch (Zeugenaufruf)

Unbekannte Täter sind am Sonntag zwischen 15.30 Uhr und 19.30 Uhr in ein Anwesen im Ahornweg eingebrochen. Durch das Aufhebeln eines Fensters auf der Gebäuderückseite verschafften sie sich Zutritt zum Gebäude. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchsuchten die Einbrecher mehrere Stockwerke des Einfamilienhauses und stießen letztlich auf Bargeld und Schmuck. Mit ihrer Beute machten sie sich anschließend aus dem Staub. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0711 / 70913 um Hinweise. (bk)

Filderstadt-Bernhausen (ES): Einbrecher durchwühlen Schränke

In der Zeit von Samstag, 13 Uhr, bis Sonntag, 18.45 Uhr, haben Einbrecher ein Wohnhaus in der Talstraße heimgesucht. Die unbekannten Täter brachen zunächst über eine rückwärtige Terrassentür in das Gebäude ein und durchwühlten anschließend mehrere Schränke und Kommoden. Ob sie Beute machen konnten, war bislang nicht zu klären. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 1.000 Euro an. (fn)

Rottenburg (TÜ): Lichtstrahler löst Feuerwehreinsatz aus

Ein vermeintlicher Brand hat am Sonntagabend einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Gegen 18.30 Uhr teilte eine Passantin über den Notruf mit, dass sie im Dachgeschoß eines Wohngebäudes am Marktplatz offene Flammen erkennen könne. Bei der daraufhin durchgeführten Überprüfung konnte glücklicherweise rasch Entwarnung gegeben werden. Ursache des flammenähnlichen Farbenspiels war ein orangefarbener Lichtstrahler, der neben einem Schornstein angebracht war und tatsächlich den Verdacht eines Feuers aufkommen ließ. (fn)

Ofterdingen (TÜ): In Schule eingebrochen

In den vergangenen Tagen ist in die Burghof-Schule in der Schulstraße eingebrochen worden. Auf bislang ungeklärte Weise drang der Einbrecher in der Zeit von Donnerstagvormittag, zehn Uhr, bis Montagmorgen, 6.15 Uhr, ins Gebäude ein. Im Inneren hebelte der Täter eine Tür und einen Aktenschrank auf. Zwei Blechschränke hielten dem Einbrecher stand und ließen sich nicht öffnen. Über ein mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Täter hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Benjamin Klink (bk), Telefon 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!