Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Hochwertige Fahrzeuge gestohlen, ...

08.10.2018 - 18:26:32

Polizeipräsidium Reutlingen / Hochwertige Fahrzeuge gestohlen, .... Hochwertige Fahrzeuge gestohlen, Katalysatoren entwendet, Unfall mit schwerverletztem Radfahrer, Diebstahl aus Pkw

Reutlingen - Zwei hochwertige Fahrzeuge gestohlen (Zeugenaufruf)

Zwei hochwertige Autos sind in der Nacht von Sonntag auf Montag im Stadtteil Mittelstadt gestohlen worden. Zwischen 18.15 Uhr und 9.30 Uhr entwendeten Unbekannte einen in der Teinacher Straße vor einer Garage geparkten weißen Toyota RAV4 mit dem Kennzeichen RT-DW 309. Der Wert des etwa ein Jahr alten Fahrzeuges wird auf etwa 30.000 Euro beziffert. Möglicherweise dieselben Unbekannten ließen im gleichen Zeitraum einen in der Taläckerstraße abgestellten weißen Mazda CX5 mit dem Kennzeichen LB-ES 556 auf ebenfalls noch ungeklärte Art und Weise mitgehen. Der Wert des nur wenige Monate alten Autos wird mit etwa 35.000 Euro angegeben. Beide Fahrzeuge sind mit Keyless-Go-Systemen ausgestattet. Der Polizeiposten Reutlingen-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07121/9611-0 um Hinweise. Diese nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (cw)

Metzingen (RT): Kurze Unachtsamkeit - hoher Sachschaden

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagmorgen auf der Noyon-Allee zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall geführt. Eine 77-Jährige wollte gegen 10 Uhr mit ihrem Opel von einem Parkplatz herkommend, in die Noyon-Allee einfahren. Dabei übersah sie einen von rechts in Richtung Nürtingen fahrenden Mercedes. Dessen 75-jähriger Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr zu reagieren, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings entstand an beiden Autos ein wirtschaftlicher Totalschaden, der insgesamt auf etwa 20.000 Euro geschätzt wird. (vr)

Dettingen (ES): Katalysatoren von Sprinter entwendet (Zeugenaufruf)

Auf die Katalysatoren von Transport-Fahrzeugen hatten es bislang unbekannte Täter im Laufe des Wochenendes in Dettingen abgesehen. In der Zeit von Samstag, 14 Uhr, bis Montag, neun Uhr, schraubten die bislang unbekannten Täter an 21 gebrauchten Mercedes Sprinter eines Händlers in der Kirchheimer Straße die Auspuffanlagen ab. Anschließend rissen sie die Katalysatoren Euro 5 und Euro 6 weg und nahmen sie mit. Den Rest der Auspuffanlagen ließen die Unbekannten an Ort und Stelle zurück. Der Gesamtschaden wird mit 78.000 Euro angegeben. Sachdienliche Hinweise werden an das Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 07021/501-0 erbeten. (ms)

Tübingen (TÜ): Radfahrer schwer verletzt (Zeugenaufruf)

Ein 75-jähriger Radfahrer ist am Montagmorgen, gegen 9.30 Uhr, in der Herrenberger Straße bei einer Kollision mit einem Pkw schwer verletzt worden. Ein dem Senior entgegen kommender, 30 Jahre alter Lenker eines Audi A4, der stadteinwärts unterwegs war, war unmittelbar nach der Kreuzung mit der Aischbachstraße mit seinem Wagen aus noch unbekannten Gründen komplett auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem Radfahrer zusammengeprallt. Der 75-Jährige, der keinen Helm trug, wurde über das Fahrzeug geschleudert und stürzte anschließend auf den Asphalt. Aufgrund seiner erlittenen Kopfverletzungen musste er vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen werden. Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. Die Verkehrspolizei sucht zu dem Unfall noch Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 07071/972-8660 zu melden. (ak)

Mössingen (TÜ): Auto durchwühlt

Ein Unbekannter hat in der Nacht von Sonntag, 19.45 Uhr, auf Montag, 6.30 Uhr, einen in der Ulrichstraße geparkten Maserati auf noch ungeklärte Weise geöffnet. Anschließend durchwühlte er das Fahrzeug auf der Suche nach Stehlenswertem. Dabei fiel ihm soweit bislang bekannt ist, eine Geldbörse mit diversen persönlichen Dokumenten in die Hände. Ob sonst noch etwas gestohlen wurde ist noch nicht bekannt. Der Polizeiposten Mössingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Vincent Rothe (vr), Telefon 07121/942-1108

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de