Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche, Räderdiebe ...

26.12.2017 - 14:21:23

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche, Räderdiebe .... Einbrüche, Räderdiebe festgenommen, Fußgänger angefahren, Räuberische Erpressung, Zeugenaufruf

Reutlingen - Grafenberg (RT): Einbruch in Einfamilienhaus

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es am Montag, im Zeitraum zwischen 11.15 bis 23.00 Uhr, in der Jörglestraße. Bislang unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln einer Terrassentür auf der Gebäuderückseite in das Einfamilienhaus, welches sie nach möglichem Diebesgut durchsuchten. Nach derzeitigem Stand entwendeten die Einbrecher eine kleinere Menge Bargeld sowie einen schwarzen Aktenkoffer. Der Sachschaden an der Terrassentür beläuft sich auf circa 100 Euro.

Pfullingen (RT): Räderdiebe auf frischer Tat festgenommen

Aufgrund des Hinweises einer aufmerksamen Anwohnerin konnten Beamte des Polizeireviers Pfullingen am Dienstagmorgen zwei Räderdiebe auf frischer Tat festnehmen. Die Anwohnerin beobachtete gegen 01.15 Uhr auf dem Gelände eines Autohauses in der Gönninger Straße zwei männliche Personen, die augenscheinlich versuchten Fahrzeugteile von den dort geparkten Pkw abzumontieren und verständigte daraufhin die Polizei. Noch bevor die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, hatten sich die zwei Personen bereits von der Örtlichkeit entfernt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen, bei denen 4 Streifenwagen eingesetzt waren, konnten diese jedoch im Bereich der Straße Im Käppele angetroffen und festgenommen werden. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, wollten die zwei 18 und 19 Jahre alten Beschuldigten mindestens zwei hochwertige Räder eines auf dem Firmengelände des Autohauses abgestellten Pkw BMW entwenden und hatten hierzu bereits das entsprechende Werkzeug und zwei alte Räder zum Wechseln bereitgelegt. Auf die beiden Beschuldigten wartet nun ein Strafverfahren wegen versuchtem Diebstahl.

Filderstadt (ES): Einbruch in Schule

Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagmittag kam es zu einem Einbruch in das Schulgebäude in der Jahnstraße in Harthausen. Ein bislang unbekannter Einbrecher warf mit einem Stein eine Fensterscheibe ein, entriegelte dieses und gelangte so in das Schulgebäude. Nachdem er in diesem Zimmer nichts Stehlbares vorfand und die Zimmertür zum Flur hin verschlossen war, verließ er dieses wieder über das Fenster und warf erneut mit einem Stein ein weiteres ein, um wie zuvor wieder ins Gebäude zu gelangen. Dort entwendete er dann mehrere hundert Euro Bargeld bevor er das Gebäude wieder verließ. Der Sachschaden an den beiden eingeworfenen Fensterscheiben beträgt circa 1.000 Euro. Techniker der Kriminalpolizei kamen zur Spurensicherung vor Ort.

Plochingen (ES): Fußgänger angefahren

Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah ein 32-jähriger Chevroletfahrer am Montagnachmittg einen 85-jährigen Fußgänger, welcher die Fahrbahn überqueren wollte. Der 32-jährige Fahrer des Chevrolet befuhr gegen 15.45 Uhr den Talweg von der Ortsmitte her kommend in Richtung Schorndorfer Straße. Am Ortsende übersah er, eigenen Angaben nach wegen der tiefstehenden Sonne, einen aus seiner Sicht von rechts nach links die Fahrbahn überquerenden 85-jährigen Fußgänger. Der Fußgänger wurde frontal von dem Pkw erfasst und über die Motorhaube des Pkw abgeworfen, wobei er sich schwerste Verletzungen zuzog. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde dieser mittels eines Rettungshubschraubers in eine umliegende Klinik verbracht. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Neuffen (ES): Schmuck entwendet

Mehrere Schmuckstücke wurden bei einem Einbruch am Montag, im Zeitraum von 13.30 Uhr bis 20.00 Uhr, aus einem Einfamilienhaus entwendet. Die Einbrecher versuchten zuerst durch Aufhebeln von Fenster und Terrassentür in das Gebäude zu gelangen, schlugen dann aber, nachdem dies nicht glückte, eine Fensterscheibe ein und entriegelten dieses. Auf der Suche nach möglichem Diebesgut fielen den Einbrechern mehrere Schmuckgegenstände in die Hände. Zur Spurensicherung kamen Techniker der Kriminalpolizei vor Ort.

Esslingen (ES): Einbruch in Getränkemarkt

Ein oder mehrere unbekannte Einbrecher hatten es im Zeitraum von Samstag, 13.30 Uhr, bis Montag, 13.00 Uhr, auf einen Getränkemarkt in der Sulzgrieser Straße abgesehen. Die Einbrecher verschafften sich Zugang zu dem Getränkemarkt, indem sie eine Kunststoffscheibe aufsägten. Sie entwendeten anschließend aus dem Markt mehrere Flaschen branntweinhaltiger Getränke.

Neckartenzlingen (ES): Schmuck und Bargeld entwendet

Mehrere Schmuckstücke und Bargeld wurden bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Montagnachmittag, im Zeitraum von 16.45 Uhr bis 18.10 Uhr, entwendet. Die Einbrecher gelangten durch Aufhebeln der Terrassentür in das in Ortsrandlage befindliche Haus. Sie durchsuchten nachfolgend mehrere Räume und entwendeten Schmuckstücke und Bargeld. An der beschädigten Terrassentüre entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Tübingen (TÜ): Bargeld und Zigaretten räuberisch erpresst (Zeugenaufruf)

Zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 24-Jährigen kam es am Dienstagmorgen, gegen 03.45 Uhr, in der Uhlandstraße von Tübingen. Nachdem zwei bislang unbekannte Täter auf Nachfrage von einem 24-Jährigen eine Zigarette bekommen hatten, forderten sie anschließend, unter Androhung von Schlägen, die Herausgabe von weiteren Zigaretten und Bargeld. Der Geschädigte händigte diesen daraufhin die Zigarettenschachtel sowie sein gesamtes Bargeld in Höhe von circa 30 Euro aus. Als weitere Forderung verlangten die Täter dann die Herausgabe des Handys. Diesem kam der Geschädigte nicht nach, woraufhin ihm ein Faustschlag ins Gesicht und ein Tritt gegen den Körper versetzt wurde. Aufgrund der Hilferufe des Geschädigten ließen die Täter dann von ihm ab und flüchteten. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Ergreifen der Täter, sie konnten vom Geschädigten jedoch wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: ca. 18-22 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlanke Statur, hellhäutig, bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und einem dunklen Kapuzenpullover.

2. Täter: ca. 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hellhäutig, leichter, dunkler Oberlippenflaum, bekleidet mit einer dunklen Jogginghose mit roten Streifen am Bein sowie einem dunklen Kapuzenpullover.

Das Polizeirevier Tübingen nimmt unter der Telefonnummer 07071/972-8660 Hinweise zu dem Sachverhalt entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!