Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbruch in Gaststätte; ...

14.05.2019 - 18:21:23

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbruch in Gaststätte; .... Einbruch in Gaststätte; Erfolgreicher Hubschraubereinsatz; Verkehrsunfall

Reutlingen - Einbruch in Gaststätte

Auf Bargeld abgesehen hatte es ein unbekannter Täter, der in der Nacht zum Dienstag in eine Gaststätte in der Karl-Henschel-Straße eingebrochen ist. Der Eindringling gelangte zwischen 22 Uhr und sechs Uhr nach dem Aufbrechen einer Tür in das Gebäude, wo er die Räume nach Stehlenswertem durchsuchte. Mit dem aufgefundenen Münzgeld verließ er das Gebäude wieder. Der Polizeiposten Reutlingen-West hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Aichtal (ES): Hubschrauberbesatzung findet Frau in hilfloser Lage

Die Besatzung eines Polizeihubschraubers hat am Dienstagmittag den Ehemann und seine Frau, die sich in einer hilflosen Lage befand, aufgefunden. Um 11.53 Uhr ging der Notruf des Mannes im Führungs- und Lagezentrums des Polizeipräsidiums Reutlingen ein. Er war zusammen mit seiner 67 Jahre alten Ehefrau mit den Fahrrädern auf einem Waldweg zwischen Aichtal-Neuenhaus und Dettenhausen im Schaichtal unterwegs. Aufgrund eines medizinischen Notfalls benötigte die Frau einen Notarzt, worauf ihr Mann den Notruf absetzte. Da er den Aufenthaltsort nicht konkret nennen konnte und der Kontakt öfter abbrach, rückten sofort mehrere Polizeistreifen aus, um in dem unwegsamen Gelände nach dem Ehepaar zu suchen. Unter den Streifen befanden sich auch Polizeihundeführer und Beamte der Polizeireiterstaffel, die sich in der Nähe befanden. Außerdem wurde der Polizeihubschrauber in die Suche mit eingebunden. Gegen 12.40 Uhr entdeckte dessen Besatzung die gesuchten Personen und konnte die Rettungskräfte am Boden hinlotsen. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde die Frau mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. (ms)

Gomaringen (TÜ): Heftig aufgefahren

Zu spät reagiert hat ein 58-jähriger Gomaringer, der am Dienstagmorgen an der Kreuzung Eichendorffstraße / Wölterstraße einen Verkehrsunfall verursacht hat. Der Mann war gegen 7.20 Uhr mit seinem Ford Focus auf der Eichendorffstraße in Richtung Engelhagstraße unterwegs. Zu spät erkannte er, dass eine vorausfahrende 45-Jährige mit ihrer Mercedes A-Klasse an der Kreuzung zur Wölterstraße die Geschwindigkeit reduzierte, um einem von rechts kommenden VW Touran die Vorfahrt zu gewähren. Er krachte mit seinem Ford ins Heck des Mercedes, schob diesen in die Kreuzung und gegen den querenden VW. Dessen 50-jähriger Fahrer hatte keinerlei Möglichkeiten, zu reagieren. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Ford war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf insgesamt knapp 9.000 Euro geschätzt. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Länge (ml), Telefon 07121/942-1108

Polizeipräsidium Reutlingen E-Mail: Jan.Wiesemann@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de