Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / 29-jähriger Syrer nach versuchtem ...

06.10.2017 - 14:41:44

Polizeipräsidium Reutlingen / 29-jähriger Syrer nach versuchtem .... 29-jähriger Syrer nach versuchtem Totschlag festgenommen (Esslingen)

Reutlingen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Unter dem dringenden Verdacht des versuchten Totschlags hat die Polizei in der Nacht zum Freitag einen 29-jährigen Syrer festgenommen. Dieser soll am Donnerstagabend in der Stauffenbergstraße einen 20-jährigen Landsmann niedergestochen haben.

Polizei und Rettungskräfte waren gegen 22.30 Uhr alarmiert worden, nachdem ein Anwohner einer dortigen Flüchtlingsunterkunft den 20-Jährigen mit einer blutenden Stichverletzung im Bauch auf dem Gehweg vor dem Gebäude liegend aufgefunden hatte. Erste Ermittlungen ergaben, dass es zwischen dem Opfer und dem 29-Jährigen auf der Terrasse der Unterkunft zu Streitigkeiten gekommen war, in deren Verlauf der Ältere auf den Jüngeren mit einem Küchenmesser eingestochen haben soll, bevor er flüchtete. Der schwer verletzte 20-Jährige schleppte sich auf den Gehweg, wo er zusammenbrach. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Nach einer Operation besteht derzeit keine akute Lebensgefahr mehr. Er wird weiterhin stationär behandelt.

Der Tatverdächtige konnte gegen ein Uhr im Zuge der Fahndungsmaßnahmen in der Hindenburgstraße festgenommen werden. Ein mutmaßliches Tatmesser wurde in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt. Der 29-Jährige räumte ein, auf seinen wie er selbst ebenfalls in der Flüchtlingsunterkunft wohnenden Landsmann eingestochen zu haben. Die Ermittlungen zum genauen Hergang und zu den Hintergründen dauern noch an.

Der wegen eines früheren Körperverletzungsdelikts derzeit unter Bewährung stehende 29-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. (ak)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!