Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Recklinghausen / Marl / Gladbeck / Haltern am ...

11.07.2018 - 16:31:38

Polizeipräsidium Recklinghausen / Marl/Gladbeck/Haltern am .... Marl/Gladbeck/Haltern am See/Dorsten: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen - Marl

Auf dem Saturnparkplatz an der Bergstraße fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Dienstag, 17.30 bis Mittwoch, 0.30 Uhr, einen geparkten schwarzen Hyundai Getz an und flüchtete. Am Hyundai entstand 2.000 Euro Sachschaden.

Einen am Marler Stern, an der Bergstraße, geparkten grauen Mazda MX-5, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstag, in der Zeit von 8.30 bis 17.45 Uhr, an. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.

Dienstag, in der Zeit von 13 bis 14 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer einen auf der Tannenstaße, in Höhe des dortigen Kindergartens, geparkten Citroen an und flüchtete. Am Citroen entstand 2.000 Euro Sachschaden.

Haltern am See

Dienstag, gegen 16 Uhr, fuhr ein unbekannter Autofahrer auf der Dorstener Straße gegen das Eingangstor des dortigen Umspannwerks und dann gegen ein Verkehrszeichen. Dabei entstand 3.800 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete. Da der Bereich videoüberwacht ist, dürfte es sich bei dem flüchtigen Auto um einen roten VW Passat handeln.

Gladbeck

Heute, in der Zeit von 10 bis 11 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer einen in einer Parkbucht auf der Postallee, in Höhe einer Apotheke, geparkten schwarzen VW Sharan an. Dabei entstand 1.000 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

Dorsten

In der Zeit von Dienstag, 16.30 Uhr bis Mittwoch, 11.50 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Westwall, in Höhe der Mercaden, eine Fußgängerampel an. Der Verursacher flüchtete, obwohl ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro entstanden war.

Hinweise erbitten die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Michael Franz Telefon: 02361/55-1031 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de