Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Recklinghausen / Haltern am See: 71-jährige ...

31.03.2018 - 17:26:28

Polizeipräsidium Recklinghausen / Haltern am See: 71-jährige .... Haltern am See: 71-jährige durch Brand lebensgefährlich verletzt

Recklinghausen - Heute (31.03.) gegen 08.55h erhielt die Polizei Kenntnis über eine schwerverletzte Person an einem Krankenhaus in Haltern am See. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand verließ eine 71-jährige Rollstuhlfahrerin das Krankenhaus, um im Raucherbereich eine Zigarette zu rauchen. Als die Frau sich nach Angaben von Zeugen die Zigarette mit einem Feuerzeug anzünden wollte, geriet ein von der 71-jährigen benutztes Beatmungsgerät in Brand. Das Feuer griff direkt auf den Rollstuhl über. Das Feuer konnte durch einen Zeugen und durch Personal des Krankenhauses erstickt werden. Durch das Feuer erlitt die Frau lebensgefährliche Verletzungen. Nach einer Erstversorgung im Krankenhaus musste sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Nach dem derzeitigen Stand muss von einem Unglücksfall ausgegangen werden.

Nachfragen zum Sachverhalt unter Tel. 01525 7933558

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Pressestelle Andreas Wilming-Weber Telefon: 02361/55-1030 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!