Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Pforzheim / Seewald Besenfeld - ...

31.07.2020 - 18:07:31

Polizeipräsidium Pforzheim / Seewald Besenfeld - .... (FDS) Seewald Besenfeld - Nach drei Brandstiftungen an Holzstapeln sucht die Polizei Zeugen

Seewald Besenfeld - Am Donnerstag und am Freitag haben bislang Unbekannte im Bereich Besenfeld drei Holzstapel angezündet und einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht.

Am Donnerstag gegen 09:00 Uhr ereignete sich die erste Tat, bei welcher kurz nach dem Sportplatz in Besenfeld ein brennender Holzstapel gemeldet wurde. Bei diesem Feuer verbrannten ca. fünf Raummeter des aufgeschichteten Fichtenbrennholzes. Am Donnerstag gegen 17:45 Uhr wurde in Seewald, im Bereich Schorrental im Gewann Hinterer Wald, ein weiterer Holzstapel in Brand gesetzt und erneut ca. fünf Raummeter Fichtenholz verbrannt. Am Freitag gegen 10:00 Uhr brannte ein Holzstapel in Seewald, im Gewann Schlösslesberg zwischen der Landesstraße 350 und der Bundesstraße 294. Hierbei verbrannten ca. acht Raummeter. Das Feuer griff dabei auf eine angrenzende 100 qm große Waldfläche über, die ebenfalls abbrannte. Die Feuerwehr musste bei allen Bränden eingreifen und konnte ein Ausbreiten der Flammen jeweils schnell verhindern. Bei den bislang drei Taten ist eine Selbstentzündung nach derzeitigem Stand der Ermittlungen auszuschließen. Es ist vielmehr von vorsätzlicher Brandstiftung auszugehen

Die Polizei sucht hierzu Zeugen, die zu den angegebenen Zeiten etwas festgestellt oder dementsprechende Beobachtungen gemacht haben. Das Kriminalkommissariat Freudenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Pforzheim, Tel: 07231 / 186-4444, in Verbindung zu setzten.

Nicolai Jahn, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/137462/4667497 Polizeipräsidium Pforzheim

@ presseportal.de