Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Pforzheim / Gemeinsame Pressemitteilung ...

22.05.2020 - 18:51:29

Polizeipräsidium Pforzheim / Gemeinsame Pressemitteilung .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim - und des Polizeipräsidiums Pforzheim

Mühlacker - (Enzkreis) Mühlacker - 16-Jähriger wegen des dringenden Verdachts der schweren Körperverletzung in Untersuchungshaft

Ein 16-jähriger Somalier wurde in der Nacht zum Freitag in Mühlacker festgenommen, nachdem er dringend verdächtig ist, eine 23-jährige Frau schwer verletzt zu haben. Gegen 02:40 Uhr wurden über den Polizeinotruf gleich mehrere Anrufe besorgter Bürger entgegengenommen, die laute Schreie einer Frau wahrnahmen. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Mühlacker konnte kurz darauf das betreffende Zimmer in einem Mehrfamilienhaus ausmachen, aus welchem die Schreie weiterhin zu hören waren. Die Beamten mussten die verschlossene Tür eintreten. Sie konnten den jungen Mann festnehmen, der auf die am Boden liegende und blutende Frau einschlug.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei soll der 16-Jährige von der verheirateten Frau sexuelle Handlungen eingefordert haben, welche diese ablehnte. Daraufhin soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, bei welcher der junge Mann der Frau neben Schlägen auch tiefe Bisswunden im Gesicht zufügte.

Die Frau wurde schwerverletzt in eine Klinik verbracht. Der 16-Jährige wurde im Laufe des Nachmittags dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der dringend Tatverdächtige, der sich zum Tatvorwurf nicht geäußert hat, befindet sich seither in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Frank Otruba, Pressestelle Polizeipräsidium Pforzheim

Dr. Bernhard Ebinger, Staatsanwaltschaft Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/137462/4603972 Polizeipräsidium Pforzheim

@ presseportal.de