Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen / Zeugenaufruf nach einem ...

26.11.2019 - 21:06:46

Polizeipräsidium Osthessen / Zeugenaufruf nach einem .... Zeugenaufruf nach einem Fußgängerunfall m.d.B. um Veröffentlichung:

Fulda - Am heutigen Dienstag ereignete sich gegen 16:45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Ignaz-Komp-Straße in Fulda, bei dem eine 72-jährige Frau von einem Pkw angefahren und schwer verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich Höhe Zufahrt zum Parkplatz "Opti-Wohnwelt". Ein 25-jähriger Mann befuhr die Ignaz-Komp-Str. mit seinem Pkw Nissan in Richtung Pacelliallee, als die Fußgängerin von links kommend vor ihm die Straße überqueren wollte. Die Frau wurde von dem Pkw frontal erfasst und über die Motorhaube auf den Gehweg geschleudert. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfalls sich unter der Tel. Nr. 0661/105-2301 zu melden.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Greif

Polizeihauptkommissar

Polizeistation Fulda

Severingstr. 1-7

36041 Fulda

Tel. 0661/105-2300/2301

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefon: 0661-105-1010 KHK Möller 0661-105-1011 POK Müller 0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4451375 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de