Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen / Schwerer Motorradunfall B276 ...

25.08.2019 - 22:06:15

Polizeipräsidium Osthessen / Schwerer Motorradunfall B276 .... Schwerer Motorradunfall B276 zwischen Schotten und Gedern Nachtrag zur Erstmeldung von 15:54 Uhr

Fulda - Ein 26-jähiger Kawasaki-Fahrer aus Würzburg befuhr am Sonntagnachmittag gegen 15.25 Uhr die B 276 aus Gedern kommend in Richtung Schotten. In Höhe des Holzabfuhrplatzes durchfuhr er mit seinem Kraftrad eine scharfe Rechtskurve und geriet wegen an die örtlichen Verkehrsverhältnisse nicht angepasste Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Die Geschwindigkeit ist in diesem Streckenabschnitt auf 60 km/h reduziert. Dort prallte er mit einem entgegenkommenden Opel Corsa zusammen, dessen 33-jähriger Fahrer aus Ranstadt mit seiner Freundin in Richtung Gedern unterwegs war. Beide Fahrzeuge wurden durch den heftigen Zusammenstoß zurückkatapultiert, während der 26-jährige über den Corsa flog, mit Kopf und Körper gegen Windschutzscheibe und Dach prallte und dann hinter dem Wagen auf der Straße zum Liegen kam. Dabei erlitt er schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die BG Unfallklinik nach Frankfurt am Main verbracht. Der entgegenkommende Fahrer blieb unverletzt, während seine Beifahrerin leichte Verletzungen davon trug.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Schaden beläuft sich auf ca. 12000 Euro. Das Kraftrad wurde sichergestellt, um eine technische Untersuchung durchführen zu können. Die Unfallstelle war während der Unfallaufnahme wegen Bergungsarbeiten und ausgetretenen Betriebsstoffen für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Polizeihauptkommissar Roger Krah, Polizeiposten Schotten

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de