Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen / Sachbeschädigung - Einbruch in ...

02.01.2020 - 18:01:37

Polizeipräsidium Osthessen / Sachbeschädigung - Einbruch in .... Sachbeschädigung - Einbruch in Museum - Tätlicher Angriff auf Sanitäter - Einbruch in Imbiss - Notarzt von Patienten geschlagen - Sachbeschädigung an Auto - Einbrüche

Fulda - Sachbeschädigung

Wildeck - Zwischen Samstagmittag (28.12.19) und Sonntagabend (29.12.19) zerstörten Unbekannte ein beleuchtetes Werbeschild einer Apotheke in der Eisenacher Straße. Der Sachschaden beträgt circa 400 Euro.

Einbruch in Museum

Bad Hersfeld - Unbekannte brachen am Dienstag (31.12.19) kurz vor Mitternacht in ein Museum in der Straße "Im Stift" ein. Die Täter zerstörten die Scheibe der alarmgesicherten Eingangstür, um in das Foyer zu gelangen. Dort entwendeten sie dann Bargeld in unbekannter Höhe aus einem Spendenbehältnis. Es entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro.

Tätlicher Angriff auf Rettungssanitäter

Alheim - In der Silvesternacht (01.01.) leistete die Besatzung eines Rettungswagens medizinische Hilfe in der Kirchstraße im Ortsteil Heinebach. Ein 46-jähriger stark betrunkener Alheimer wirkte hilflos. Aus diesem Grund wurde die Rettung alarmiert. Während der Untersuchung des Mannes schlief er im Rettungswagen ein. Als ein Rettungssanitäter in weckte, schlug der 46-Jährige unvermittelt mit der Faust in dessen Richtung. Der Betrunkene verletzte seinen Helfer dadurch leicht im Gesichtsbereich.

Einbruch in Imbiss

Ludwigsau - In der Nacht auf Dienstag (31.12.) brachen Unbekannte in einen Imbiss in der Hersfelder Straße im Ortsteil Friedlos ein. Dazu verschafften sich die Täter gewaltsam über eine Nebeneingangstür Zutritt in den Gastraum und entwendeten Bargeld in nicht bekannter Höhe. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Notarzt von Patienten geschlagen

Bebra - Am Silvesterabend (31.12.19), gegen 20 Uhr, versorgten Rettungsdienst und Notarzt in der Gilfershäuser Straße einen stark alkoholisierten und am Kopf verletzten Patienten. Dieser hatte sich zuvor bei einem Sturz von einer Betontreppe im Gesichtsbereich verletzt. Der der Polizei als gewaltbereit bekannte Mann, schlug den Notarzt während der medizinischen Versorgung grundlos mit der Hand ins Gesicht. Der Arzt wurde dadurch leicht verletzt.

Sachbeschädigung an Auto

Schenklengsfeld - Unbekannte beschädigten in der Nacht auf Mittwoch (01.01.) in der Industriestraße die linke hintere Leuchte eines schwarzen Skoda Rapids und verursachten damit einen Schaden von etwa 300 Euro.

Einbruch in Sportlerheim

Bad Hersfeld - Zwischen Dienstagnachmittag (31.12.19) und Mittwochmittag (01.01.) brachen Unbekannte in ein Sportlerheim in der Straße "An der Kirche" im Ortsteil Wölfershausen ein. Sie drangen dazu gewaltsam in ein Getränkelager ein. Da es den durstigen Tätern nicht gelang die nächste Zwischentür zu öffnen, flüchteten sie mit einigen Flaschen Bier und Apfelwein. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus

Bad Hersfeld - In der Zeit zwischen Dienstagnachmittag (31.12.19) und Mittwochabend (01.01.) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße ein. Die Täter hebelten dazu ein Fenster auf und durchsuchten die Wohnräume. Sie stahlen Bargeld in unbekannter Höhe und Schmuck. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Patrick Bug Polizeipräsidium Osthessen Pressesprecher Tel. +49 (0)661 / 105 - 1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefon: 0661-105-1010 KHK Möller 0661-105-1011 POK Müller 0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4482506 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de