Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen / Missbrauch von Nothilfemitteln: ...

13.08.2019 - 14:41:27

Polizeipräsidium Osthessen / Missbrauch von Nothilfemitteln: .... Missbrauch von Nothilfemitteln: Mehrere Feuerlöscher in Eichenzell versprüht

Fulda - Missbrauch von Nothilfemitteln: Mehrere Feuerlöscher in Eichenzell versprüht

Eichenzell - An drei Tagen der vergangenen Woche hatten sich unbekannte Vandalen einen Spaß daraus gemacht, mit einem Feuerlöscher um sich zu sprühen. Am Montag (05.08.), am Donnerstag (08.08.) und am Sonntag (11.08.), jeweils in der Zeit zwischen 16 und 19 Uhr, entnahmen Unbekannte in der Tiefgarage eines Lebensmittelmarktes in der Straße "Am Streich" einen Feuerlöscher aus seiner Halterung. Danach versprühten sie den Inhalt in unmittelbarer Nähe. Die notwendigen Reinigungsarbeiten verursachten jeweils einen Sachschaden von circa 70 Euro. Der oder die Täter konnten unerkannt entkommen.

Zeugen, die in den entsprechenden Zeiträumen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu wenden.

Patrick Bug Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen Tel.: 0661 / 105-1012

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de