Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen / Einbrüche in Kleingartenanlage - ...

10.10.2019 - 15:01:49

Polizeipräsidium Osthessen / Einbrüche in Kleingartenanlage - .... Einbrüche in Kleingartenanlage - Mann mit Pfefferspray angegriffen

Bad Hersfeld - Einbrüche in Kleingartenanlage

BAD HERSFELD. Auf dem Gelände der Kleingartenanlage am Tegeberg brachen Unbekannte in der Zeit von Montagabend (7.10.) bis Dienstagnachmittag (8.10.) in die dortige Gaststätte sowie in neun Gartenhäuser und vier Geräteschuppen ein. Dabei drangen die Täter gewaltsam über Fenster oder Türen in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten diese.

Aus der Gaststätte wurden mehrere Spirituosen, Würste sowie ein Laptop entwendet. In den Gartenhäusern und Geräteschuppen gingen die Täter, die es erfahrungsgemäß eher auf Bargeld und kleinere Wertgegenstände absehen, vermutlich leer aus.

Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf circa 3.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Hinweise bittet an die Polizei in Bad Hersfeld unter der Tel.-Nr. 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die über Online-Wache unter www.polizei.hessen.de

Mann mit Pfefferspray angegriffen

BAD HERSFELD. Am Montag (7.10.), gegen 14:45 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mann aus Bad Hersfeld auf dem Fußweg zwischen der Salzunger Straße und der Straße "Am Helfersgrund" Opfer eines Pfeffersprayangriffs.

Zwei entgegenkommende Fußgängerinnen sprachen den Geschädigten in diesem Bereich zunächst kurz an, wobei ihm die jüngere der beiden Damen unvermittelt Pfefferspray in die Augen sprühte.

Daraufhin trat der Mann sofort die Flucht an und spülte sich bei seiner nahegelegenen Arbeitsstelle die Augen aus. Anschließend wurde er von einem verständigten Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Laut Zeugenangaben ist die jüngere Dame circa 25 Jahre alt, 170-175 cm groß und von normaler Statur. Sie hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild und rotblondes Haar. Deren Begleiterin ist circa 45 Jahre alt, 160 cm groß und kräftiger Statur. Auch sie hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild und schwarzes langes Haar.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen, die im Tatzeitraum die beiden Frauen gesehen haben oder Hinweise zur Identität der beiden Frauen geben können.

Hinweise bittet an die Polizei in Bad Hersfeld unter der Tel.-Nr. 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die über Online-Wache unter www.polizei.hessen.de

Gefertigt: Polizeistation Bad Hersfeld

Dominik Möller, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefon: 0661-105-1010 KHK Möller 0661-105-1011 POK Müller 0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de