Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen / A7 Höhe Fulda - Autotransporter ...

27.06.2020 - 17:26:32

Polizeipräsidium Osthessen / A7 Höhe Fulda - Autotransporter .... A7 Höhe Fulda - Autotransporter umgestürzt (Bezug: Erstmeldung von 12.31 Uhr)

Fulda - Der 55jährige Fahrer aus Offenbach befuhr gegen 11:53 Uhr den rechten Fahrstreifen der dreispurigen BAB 7 in Richtung Würzburg. Im Fahrzeug befanden sich ein 49jähriger Beifahrer und dessen 10jähriger Sohn aus Obertshausen. Sie fuhren mit einem Pkw BMW X5, der einen Anhänger beladen mit zwei Pkws zog. Kurz nach der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz schaukelte sich der Anhänger durch einen Fahrfehler auf und der Fahrer verlor die Kontrolle über das Gespann. Der Pkw fuhr durch das Aufschaukeln nach links, der Anhänger kippte um und blieb quer zur Fahrbahn auf dem linken und mittleren Fahrstreifen liegen. Hierbei löste sich ein Pkw vom Anhänger, der nun auch auf dem mittleren Fahrstreifen seitlich liegen blieb. Der Pkw BMW X5 kam auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung immer noch mit dem Anhänger verbunden zum Stillstand. Der Fahrer sowie seine Mitfahrer blieben unverletzt. Am Pkw BMW X5, dem Anhänger sowie den zwei beladenen Pkws entstand ein Sachschaden in Höhe von 15000 Euro. Der Anhänger sowie die zwei beladenen Pkws wurden durch einen örtlichen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt. Der Pkw BMW X5 war noch fahrbereit und konnte die Unfallstelle eigenständig verlassen. Während der der Unfallaufnahme konnte der Verkehr über den rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen vorbeifahren.

(Berichterstatter: Ruppel, POK - PASt Petersberg)

Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefonische Erreichbarkeit: KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug 0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4636106 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...