Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Offenburg / Rheinmünster,Söllingen - ...

09.04.2018 - 18:11:31

Polizeipräsidium Offenburg / Rheinmünster,Söllingen - .... Rheinmünster,Söllingen - Dachstuhlbrand - Nachtragsmeldung-

Rheinmünster - Die am Samstagmorgen durch den Brand in der Frühlingsstraße schwer verletzte Bewohnerin befindet sich in einem gesundheitlich kritischen Zustand und schwebt in Lebensgefahr. Der Brandort, der bis heute Mittag beschlagnahmt war, wurde zwischenzeitlich von Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt und von Spezialisten der Kriminaltechnik unter die Lupe genommen. Die Ermittlungen zur Ursache dauern noch an. Die Hinzuziehung eines Sachverständigen wird geprüft. Der Schaden an dem Reihenhaus beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf etwa 250.000 bis 300.000 Euro. Entgegen der ersten Einschätzung wurde auch ein Nachbarhaus in Mitleidenschaft gezogen. An dem durch den Brand nun ebenfalls unbewohnbaren Gebäude ist ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro zu beklagen. Die Familie wurde über die Stadt Rheinmünster in einer Wohnung untergebracht.

/wo

Ursprungsmeldung vom 07.04.2018, 7.20 Uhr

Rheinmünster-Söllingen - Dachstuhlbrand

Rheinmünster (ots) - Am Samstagmorgen, um 03.35 Uhr, meldeten aufmerksame Anwohner über Notruf 112 einen Dachstuhlbrand in der Frühlingsstraße. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl eines Reihenhauses in Vollbrand. Eine Bewohnerin musste von der Feuerwehr aus dem brennenden Haus gerettet werden. Sie musste schwer verletzt in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht werden. Ein weiterer Bewohner hatte sich bereits zuvor selbst retten können. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Auch der Hund der Bewohner konnte von der Feuerwehr aus dem noch brennenden Haus gerettet werden. Er wurde in eine Tierklinik gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Rheinmünster, unterstützt von den Wehren Hügelsheim und Bühl, brachte den Brand unter Kontrolle. Ein Übergreifen auf die Nachbarhäuser konnte verhindert werden. Es waren 120 Feuerwehrleute und 15 -fahrzeuge im Einsatz. Das DRK war mit zwei RTW und einem Notarzt vor Ort im Einsatz. Die Löscharbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur bislang noch unbekannten Brandursache übernommen.

/kol.

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!