Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Offenburg / Gutach - Lastwagen gegen Zug, ...

14.08.2019 - 15:41:29

Polizeipräsidium Offenburg / Gutach - Lastwagen gegen Zug, .... Gutach - Lastwagen gegen Zug, Bahnstrecke blockiert -Nachtragsmeldung-

Gutach - Nach einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Güterzug am heutigen Mittwochvormittag bei Gutach ist immer noch nicht absehbar, bis wann die Bahnstrecke wieder freigegeben werden kann. Die Bergungsmaßnahmen sind eingeleitet und die Gleise sind nach wie vor blockiert. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der 42 Jahre alte Fahrer des mit Metallteilen und Paletten beladenen Sattelzugs den beschrankten Bahnübergang befahren, um zu wenden. Während des Rangierens senkte sich die Bahnschranke und der herannahende Lokführer des Güterzugs konnte einen Zusammenprall nicht mehr vermeiden. Sowohl der mutmaßliche Unfallverursacher, als auch der Lokführer blieben unversehrt. Durch die Kollision sind mehrere Hundert Liter Diesel ausgelaufen. Einsatzkräfte der Feuerwehren Gutach und Hausach sowie Vertreter des Landratsamts sind an der Unfallstelle und kümmern sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere Hundert Tausend Euro betragen. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

/wo

Ursprungsmeldung vom 14.08.2019, 11:48 Uhr

Gutach - Lastwagen gegen Zug, Bahnstrecke blockiert Die Bahnstrecke zwischen Gutach und Hausach ist nach einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Güterzug auf bislang unbestimmte Zeit blockiert. Die Umstände des sich kurz vor 11 Uhr zugetragenen Unfalls sind noch unklar. Die Rangierlok des Güterzugs ist durch die Kollision entgleist. Bislang liegen keine Erkenntnisse über Verletzte vor.

/wo

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de