Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Oberhausen / #Verkehrsfahndung - Schwerer ...

11.04.2018 - 16:26:53

Polizeipräsidium Oberhausen / #Verkehrsfahndung - Schwerer .... #Verkehrsfahndung - Schwerer Verkehrsunfall - Autofahrerin verfolgt Unfallverursacher aus dem Stadtgebiet auf BAB - Sperrungen - Stau

Oberhausen - DRINGEND ZEUGEN GESUCHT ! Stadtgebiet Oberhausen und A 42 OB in Richtung Kamp-Lintfort Dienstag, 10. April 2018, 18.10 Uhr

Tragisch endete gestern der Versuch einer 25-jährigen Autofahrerin aus Oberhausen nach einer Unfallflucht im Stadtgebiet den Unfallverursacher über die A 42 zu verfolgen. Die junge Frau verursachte selbst mit ihrem Pkw auf der BAB einen schweren Unfall. Sie und ihr 24-jähriger Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Von dem Unfallflüchtigen fehlt jede Spur. Die Autobahn musste für eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Um 20 Uhr war die Fahrbahn wieder vollständig frei. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von 4.000 Metern.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr die 25-Jährige aus Oberhausen mit ihrem Pkw (Renault) die Konrad- Adenauer-Allee in Oberhausen. Dort kam es zu einem leichten Unfall, der durch einen Fahrer in einem Pkw (Alfa Romeo mit französischer Zulassung) verursacht wurde. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle und fuhr an der Anschlussstelle OB-Zentrum auf die A 42 (Richtungsfahrbahn Kamp-Lintfort) auf. Die Fahrerin nahm sofort die Verfolgung des Pkw auf die A 42 auf.

Dort vergrößerte sich der Abstand zum Fahrzeug, wobei die Frau schließlich sah, dass der flüchtige Fahrer im Autobahnkreuz Oberhausen-West auf die Tangente zur A 3 wechselte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Fahrerin auf dem äußerst linken Fahrstreifen. Von dort wechselte sie ebenfalls nach rechts auf diese Tangente. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der Folge schleuderte der Pkw nach links, überschlug sich mehrfach und kam wieder auf der A 42 auf dem mittleren und linken Fahrstreifen zum Stillstand. Durch den Unfall wurden die Fahrerin und der Beifahrer (24 Jahre) schwer verletzt.

Die Feuerwehr erschien mit einem Großaufgebot am Einsatzort. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser transportiert.

Hinweise von Zeugen zu beiden Unfällen werden erbeten an das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0 und/oder das Verkehrskommissariat Oberhausen unter 0208 - 826-0 erbeten (poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de).

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!