Obs, Polizei

Polizeipräsidium Oberhausen / Taschendiebe lieben Gedränge - ...

04.12.2018 - 10:57:19

Polizeipräsidium Oberhausen / Taschendiebe lieben Gedränge - .... Taschendiebe lieben Gedränge - Weihnachtsmärkte und Einkaufszentren im Visier

Oberhausen - Taschendiebe gehen gerade jetzt wieder gezielt auf die Suche nach Opfern, nehmen aber auch gerne "gute Gelegenheiten" spontan wahr. Sonntagabend (2.12.) nahmen Kriminelle so auch eine 29jährige Oberhausenerin, die auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand betreibt, ins Visier.

Gegen 18.45 Uhr zeigte eine vermeintliche "Kundin" großes Interesse an einer angebotenen Halskette. Als die der Unbekannten beim Anlegen der Kette behilflich war, griff eine Komplizin der "Kaufinteressentin" zu und stahl unbemerkt das hochwertige Smartphone, welches nicht sichtbar auf einer Ablage im Inneren des Verkaufsstandes lag.

Plötzlich gefiel der Frau die Kette nicht mehr und sie verschwand schnell im Getümmel. Die sofort informierten Polizisten der gemeinsamen Weihnachtswache konnten das Handy schon nicht mehr orten, es war vermutlich sofort ausgeschaltet worden

Beide Verdächtige sprachen sehr schlecht Deutsch und hatten ein osteuropäisches Erscheinungsbild.

Montagnachmittag (3.12.) bestahlen Diebe eine 59jährige Hagenerin auf der Rolltreppe eines Einkaufszentrums, Zunächst dachte sie sich nichts dabei, als ihr ein Mann mit seiner Plastiktüte gegen das Knie stieß. Dieses Ablenkungsmanöver hatte aber vermutlich ein Komplize genutzt, um das Mobiltelefon der Hagenerin unbemerkt aus ihrer Jackentasche zu stehlen.

Achtlos getragene und unverschlossene Handtaschen und Rucksäcke oder Geldbörsen in Gesäßtaschen sind für sie eine der leichtesten Fingerübungen. Die Bestohlenen bemerken in der Regel den Diebstahl nicht!

Auch Jacken, die samt wertvollem Inhalt bei Restaurant- oder Kneipenbesuchen vermeintlich sicher über die Rückenlehne des Stuhles gehängt werden, bereiten geübten Taschendieben wenig Kopfzerbrechen. Vom Nachbartisch oder mit gut einstudierten Ablenkungsmanövern durchsuchen sie zielsicher die Taschen und stehlen die Wertsachen.

Handtaschen verschließen und eng am Körper tragen

Rucksäcke sind für Wertsachen denkbar ungeeignet

Wertsachen immer in verschlossenen Innentaschen der Oberbekleidung tragen!

Rufen Sie sofort laut um Hilfe, wenn Sie bedrängt oder angegangen werden!

Viedo: https://youtu.be/guabASpVgjUlist=PLfqqGzMZMJUCW_mkw7hmXJpSdh1prs0U4

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de