Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Zwei Einbrüche in ...

27.07.2020 - 16:22:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Zwei Einbrüche in .... Zwei Einbrüche in Restaurants: Zeugen in der Kasseler Innenstadt gesucht

Kassel - Kassel-Mitte:

Zwei Einbrüche in Restaurants, die sich in der Nacht zum gestrigen Sonntag in der Kasseler Innenstadt ereigneten, beschäftigen derzeit die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo. Nach bisherigen Ermittlungen gehen beide Taten, die in der Nacht gegen 4 Uhr stattgefunden hatten, auf das Konto derselben unbekannten Täter. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen gemacht haben oder Täterhinweise geben können.

Mit mitgebrachtem Werkzeug öffneten die unbekannten Täter gewaltsam die Eingangstür des Restaurants am Druselplatz und stiegen so in das Lokal ein. Dort machten sie sich auf die Suche nach Wertsachen. Mit ihrer Beute, einer kleineren Menge Münzgeld und mehreren Dosen Eistee, flüchteten die Einbrecher anschließend unerkannt.

Auch bei dem zweiten Einbruch in die Gaststätte am "Entenanger", nahe der Obersten Gasse, erbeuteten die unbekannten Täter eine geringe Menge Wechselgeld. Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensicherung eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, hatten die Einbrecher ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt zu dem Lokal verschafft. Neben dem Geld aus dem Kassenbereich entwendeten die Täter ein Handy. Anschließend flüchteten sie offenbar wieder durch das Einstiegsfenster nach draußen und weiter in unbekannte Richtung.

Zeugen, die den Beamten des K 21/22 Hinweise geben können, melden sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4663113 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de