Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Wartehaus an ...

28.07.2020 - 17:22:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Wartehaus an .... Wartehaus an Straßenbahnhaltestelle beschädigt; 21-Jähriger festgenommen

Kassel - Kaufungen-Niederkaufungen (Landkreis Kassel): In der vergangenen Nacht zu Dienstag, gegen 00:05 Uhr beschädigte ein offenbar unter Alkoholeinfluss stehender 21-jähriger Mann ein Wartehäuschen der Straßenbahnhaltestelle im Kaufunger Wohngebiet Papierfabrik. Am Wartehaus entstanden erhebliche Beschädigungen. Der Tatverdächtige konnte im Anschluss durch die hinzueilende Streife des Polizeireviers Mitte am Tatort festgenommen werden. Er muss sich nun wegen der Sachbeschädigung verantworten.

Wie die den Sachverhalt aufnehmenden Beamten mitteilten, hätte der 21-jährige Tatverdächtige heute gegen 00:05 Uhr das Wartehaus zu der Haltestelle Industriestraße im Wohngebiet Papierfabrik schwer beschädigt. Dabei soll der 21-Jährige und auch noch eine weitere männliche Person die komplette Verglasung zerstört und auch noch den Fahrplan angezündet haben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Die beiden Täter flüchteten anschließend vom Tatort. Laut Zeugenhinweisen soll einer der Täter mit einem Fahrrad geflüchtet sein. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 21-Jährige durch eine Polizeistreife unweit des Tatorts noch in der Industriestraße festgenommen werden. Gegenüber den Beamten soll der 21-Jährige, der offenkundig unter Alkoholeinfluss stand, sehr aggressiv aufgetreten sein. Aufgrund der Alkoholisierung und Aggressivität musste der 21-Jährige anschließend in das Polizeigewahrsam zur Ausnüchterung verbracht werden.

Rückfragen bitte an:

Frank Siebert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4664260 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de