Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Unfallflucht am Auedamm: ...

13.02.2020 - 12:56:40

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Unfallflucht am Auedamm: .... Unfallflucht am Auedamm: Ermittler fahnden nach weißem Pkw und suchen Zeugen in weißem Skoda Fabia

Kassel - Kassel-Süd: Noch keine konkreten Hinweise auf den flüchtigen Verursacher eines Unfalls am Mittwoch, dem 29. Januar 2020 mit mehreren beteiligten Autos ergaben sich trotz der bisher angestellten Ermittlungen der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Weiterhelfen könnte jedoch die Fahrerin oder der Fahrer eines Skoda Fabias, die oder der, wie nun durch Zeugenaussagen bekannt wurde, den Unfall beobachtet haben dürfte. Zu dem flüchtigen Verursacher ist derzeit nur bekannt, dass es sich um einen weißen Pkw, möglicherweise einen VW Golf oder Polo, gehandelt haben soll.

Der Unfall hatte sich an dem Mittwoch gegen 19:30 Uhr kurz hinter dem Auebad in Höhe eines Wassersportvereins ereignet. Drei Autos waren zu dieser Zeit von der Orangerie kommend in Richtung Damaschkebrücke unterwegs, als der weiße Pkw plötzlich aus einer Parklücke rechts am Fahrbahnrand rückwärts auf die Straße fuhr. Der dort fahrende 38-Jährige aus Edermünde musste deswegen mit seinem VW Golf eine Vollbremsung hinlegen, woraufhin zwei nachfolgende Wagen, ein Fiat einer 27-Jährigen aus Kassel und ein Audi eines 21-Jährigen aus Vellmar, auffuhren. An allen drei Pkw waren Sachschäden entstanden. Die Höhe des Schadens wird insgesamt auf rund 4.000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des weißen Pkw setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den offenbar durch ihn beim unachtsamen Ausparken verursachten Unfall zu kümmern. Wie nun bekannt wurde, war genau zu diesem Zeitpunkt ein weißer Skoda Fabia auf dem Auedamm in entgegengesetzter Richtung unterwegs gewesen und anschließend sogar in die freigewordene Parklücke, aus der der Unfallverursacher ausgeparkt hatte, gefahren.

Den Fahrer oder die Fahrerin dieses weißen Skoda Fabias oder weitere Zeugen, die möglicherweise Angaben zu dem flüchtigen Pkw geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4519274 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de