Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Unbekannte stellen Leiter ...

15.08.2019 - 18:46:38

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Unbekannte stellen Leiter .... Unbekannte stellen Leiter an Gebäude und brechen in Gaststätte ein: Zeugen gesucht

Kassel - Oberweser-Heisebeck (Landkreis Kassel): Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum heutigen Donnerstag in Oberweser-Heisebeck in eine Gaststätte eingebrochen. Dazu hatten die Einbrecher eine Leiter an das Gebäude angestellt und anschließend ein Fenster aufgebrochen. Die Ermittler der für den Fall zuständigen Polizeistation Hofgeismar suchen nun nach Zeugen, die in der Nacht möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Ereignet hatte sich der Einbruch nach derzeitigem Ermittlungsstand zwischen 23 Uhr am Mittwochabend und Donnerstagmorgen, 6:30 Uhr. Wie die zur Anzeigenaufnahme eingesetzte Streife der Hofgeismarer Polizei berichtet, hatten die Täter offenbar zunächst versucht, ein Fenster des Erdgeschosses der Gaststätte in der Oedelsheimer Straße aufzuhebeln. Da sie damit scheiterten, stellten sie anschließend eine Holzleiter an das Gebäude und brachen ein Fenster im Obergeschoss auf. So gelangten sie in das Gebäude und hebelten im Thekenbereich der Gaststätte verschiedene Sparfächer auf. Mit Bargeld flüchteten die Einbrecher vermutlich wieder über das zuvor aufgebrochene Fenster und weiter in unbekannte Richtung.

Die Ermittler der Polizeistation Hofgeismar bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 05671 - 99280 bei der Polizei in Hofgeismar oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de