Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Unbekannte schlagen ...

14.11.2019 - 14:46:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Unbekannte schlagen .... Unbekannte schlagen Scheibe mit Gullydeckel ein: Polizei sucht Zeugen

Kassel - Kassel-Nord: Die Scheibe eines leerstehenden Kiosks an der Haltestelle "Holländische Straße" in Kassel schlugen bisher unbekannte Täter offenbar in der Nacht zum heutigen Donnerstag mit einem Gullydeckel ein. Von den Unbekannten fehlt bislang jede Spur. Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord führen die weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und, weil das Entfernen des Gullydeckels für Verkehrsteilnehmer eine Gefahrenquelle darstellt, wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sie erbitten Zeugenhinweise.

Passanten stellten die eingeschlagene Scheibe gegen 7 Uhr fest und alarmierten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen der aufnehmenden Polizisten des Reviers Nord hatten die unbekannten Täter den Gullydeckel in der Nähe an derselben Haltestelle herausgehoben. Der Schaden an dem derzeit leerstehenden Kiosk beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Tatzeit ist derzeit noch unbekannt. Nach bisherigen Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass die Täter im Schutz der Dunkelheit agierten.

Zeugen, die den Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 0561- 9100 bei der Polizei Kassel zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de