Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Täter brechen in ...

18.11.2019 - 17:51:40

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Täter brechen in .... Täter brechen in Metzgerei ein und stehlen Tresor: Zeugenhinweise erbeten

Kassel - Kassel-Vorderer Westen: Den Einbruch in eine Metzgerei im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen musste eine Mitarbeiterin am heutigen Montagmorgen feststellen. Die bisher unbekannten Täter hatten in der Zeit seit Samstagnachmittag ein Fenster zu dem Geschäft gewaltsam geöffnet und anschließend die gesamten Räumlichkeiten durchsucht. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erbitten Zeugenhinweise.

Wie die aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich der Einbruch in die Metzgerei in der Friedrich-Ebert-Straße, nahe des Bebelplatzes, in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 15:00 Uhr, und dem heutigen Montagmorgen, 05:45 Uhr. Die unbekannten Täter waren über ein der Straße zugewandtes Fenster in das Fleischfachgeschäft eingestiegen. Aus den Geschäftsräumen erbeuteten sie einen Tresor mit Bargeld sowie Unterhaltungselektronik. Die Waren der Metzgerei interessierten die Einbrecher offenbar nicht, denn aus dem Kühlhaus und dem Verkaufsraum stahlen sie nach ersten Feststellungen der Mitarbeiter nichts.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die etwas Verdächtiges im Bereich des Tatorts beobachtet haben oder Täterhinweise geben können, sich unter Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de