Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Täter brechen in ...

11.11.2019 - 17:56:27

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Täter brechen in .... Täter brechen in Friseursalon und Restaurant ein: Kripo sucht Zeugen

Kassel - Kassel-Bettenhausen:

Gleich zweimal schlugen bisher unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Sonntag in Kassel-Bettenhausen zu, indem sie an einem Friseursalon und einem Restaurant Scheiben einschlugen und die Räumlichkeiten durchsuchten. Während die Täter in dem Friseurgeschäft offenbar leer ausgingen, erbeuteten sie in der Gaststätte ein Kellnerportemonnaie. Die für Einbrüche zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können.

Eine Mitarbeiterin des Restaurants am Leipziger Platz hatte den Einbruch am Sonntagmorgen um 07:45 Uhr festgestellt und die Polizei informiert. Die aufnehmenden Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes bemerkten dann bei ihrem Eintreffen, dass die Täter auch in den Friseursalon neben der Gaststätte eingestiegen waren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand durchwühlten die Einbrecher nach dem Einschlagen der Scheiben beide Geschäftsräume auf der Suche nach Diebesgut. Mit ihrer Beute ergriffen die Täter schließlich die Flucht in unbekannte Richtung. Wann genau die Taten stattgefunden haben, ist derzeit nicht bekannt. Der Zeitraum lässt sich aber auf die Nachtzeit eingrenzen, da das Restaurant am Samstagabend gegen 23 Uhr geschlossen wurde.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561- 9100.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de