Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Tabak und Spirituosen bei ...

12.02.2020 - 13:26:43

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Tabak und Spirituosen bei .... Tabak und Spirituosen bei Einbruch in Bar erbeutet: Kasseler Kripo erbittet Zeugenhinweise

Kassel - Kassel-Mitte:

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum gestrigen Dienstag in eine Bar in der Kasseler Innenstadt ein und erbeuteten Tabakwaren und Spirituosen. Nachdem die Einbrecher ein Fenster brachial geöffnet hatten, durchsuchten sie sämtliche Räume der Gaststätte und flüchteten anschließend unerkannt. Die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo führen die weiteren Ermittlungen und erbitten Zeugenhinweise.

Wie die aufnehmenden Polizisten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, hatte der Inhaber der Bar den Einbruch in der Friedrichsstraße, nahe der Frankfurter Straße, am gestrigen Dienstagmorgen um 08:30 Uhr bemerkt. Nach ersten Ermittlungen hebelten die Einbrecher in dem Lokal einen Schrank auf und klauten daraus die Tabakwaren sowie verschiedene Spirituosen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens durch das brachiale Vorgehen der Täter lässt sich derzeit noch nicht abschließen beziffern. Der Einbruch fand nach derzeitigem Erkenntnisstand in der Zeit zwischen 1 Uhr in der Nacht zum Dienstag und der Feststellungszeit des Inhabers statt.

Die Ermittler des K 21/22 suchen Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4518341 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de