Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Steinewerfer in Kassel an ...

29.07.2020 - 15:42:20

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Steinewerfer in Kassel an .... Steinewerfer in Kassel an Wolfhager Straße "Drei-Brücken": Autofahrer unverletzt; Polizei sucht Zeugen

Kassel - Kassel-Rothenditmold: Am gestrigen Dienstagabend gegen 21:00 Uhr warfen Unbekannte vermutlich Steine von der mittleren der drei Eisenbahnbrücken im Kasseler Stadtteil Rothenditmold auf ein fahrendes Auto. Ein von den Steinen getroffener Pkw wurde leicht beschädigt. Nach Schilderung des 54-jährigen Pkw-Fahrers aus Wolfhagen sei dieser gegen 21:00 Uhr unter der mittleren der "Drei-Brücken" in stadtauswärtiger Richtung unterwegs gewesen, als plötzlich ein bislang unbekannter Gegenstand auf das Dach seines Pkw auftraf. Glücklicherweise blieb der 54-Jährige Fahrer und dessen 16-jährige Mitfahrerin unverletzt. Wie die den Sachverhalt aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Mitte berichteten, konnte auf dem Autodach des Geschädigten eine kleine Beschädigung festgestellt werden. Die genaue Schadenshöhe ist bislang unbekannt und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen steinähnlichen Gegenstand verursacht worden. Der Wolfhager konnte noch im Rückspiegel eine Person auf der Brücke sehen. Es soll sich um eine dunkel gekleidete männliche Person gehandelt haben.

Zeugen gesucht

Die Ermittlungen wegen Verdacht des "Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr" und "Sachbeschädigung" haben die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Polizei übernommen. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Ermittlern Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Frank Siebert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4665112 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de