Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Schwalm-Eder-Kreis ...

10.11.2018 - 03:56:35

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Schwalm-Eder-Kreis .... Schwalm-Eder-Kreis Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der A 49

Kassel - Am Freitag, 9.11.2018, um 18.42 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 49, in der Gemarkung Fritzlar. Dort wollte ein Pkw-Fahrer an der Anschlussstelle Fritzlar auf die BAB 49 in Richtung Kassel auffahren und beachtete aber dabei nicht die Vorfahrt des durchgehenden Verkehrs. Der 18jährige Fahrer eines schwarzen Ford Focus aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, der sich auf dem rechten von zwei Fahrstreifen befunden hatte, wollte dem auffahrenden Fahrzeug ausweichen und zog dadurch nach links, wo sich aber bereits ein schwarzer 1er BMW aus dem Landkreis Northeim auf dem linken Fahrstreifen befand. Der Ford stieß dabei gegen den BMW und kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 36jährige Fahrer des BMW aus Frankfurt am Main kam mit dem Schrecken davon. Die Insassen des Ford, 18 und 19 Jahre alt aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, wurden schwerer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung durch eingesetzte Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Focus wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird von den aufnehmenden Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal auf 6.000,- EUR geschätzt. Der auf die Autobahn auffahrende Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hierbei soll es sich um einen VW Variant, Modell Passat oder Golf, gehandelt haben.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Baunatal unter 0561/910-1920 in Verbindung zu setzen.

Westphal, Polizeihauptkommissar

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

@ presseportal.de