Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Reinhardshagen-Vaake ...

05.11.2018 - 18:16:27

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Reinhardshagen-Vaake .... Reinhardshagen-Vaake (Landkreis Kassel): Folgemeldung 2 zum Lagerhallenbrand in Reinhardshagen: Brandursache weiterhin unklar

Kassel - (Beachten Sie bitte auch unsere bisher zum Brand über12 Uhr und 16:47 Uhr)

Wie in unseren oben aufgeführten Pressemitteilungen bereits berichtet, brannte am 3. November eine Lagerhalle in Reinhardshagen-Vaake. Am heutigen Montag suchten die Ermittler des für Brände zuständigen Kasseler Kommissariats K11 die Brandstelle auf und begutachteten den Schaden. Die aus mehreren Werkstätten bestehende Halle ist komplett ausgebrannt. Weder das Gebäude selbst, noch das Inventar konnten den Flammen standhalten. Die Beamten bleiben bei der bisherigen Einschätzung der Schadenshöhe von etwa 250.000 Euro.

Zur Brandursache können die Ermittler aufgrund des hohen Zerstörungsgrades bislang keine abschließende Aussage treffen. Ob das Feuer wegen eines technischen Defektes entstanden ist, ist derzeit noch völlig unklar. Auch eine Brandstiftung kann noch nicht in Gänze ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Daher bitten die Brandermittler des K11 der Kasseler Kripo auch weiterhin mögliche Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können oder Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Tel.: 0561 - 9100 bei der Polizei zu melden.

Monique Düker Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de